Alle Artikel mit dem Schlagwort: Tierbedarf

Die Katzenbande testet: Huhn pur von mybarf

In dieser Woche verglich Mrs. Steph das gefriergetrocknete Futter von mybarf mit Thrive Huhn. Artos liebt Thrive Huhn – aber mit 4 Katzen ist mir der Preis für etwas Futter mit 3, 89€ für 25g  im Sonderangebot von Zooplus viel zu teuer. Mybarf Huhn kostet dagegen 17,50€ für 500g. Gestern habe ich es bestellt und heute kam bereits die Lieferung. Ein bisschen kkeptisch war ich schon, da in der Packung auch Hühnerherzen, -mägen und -leber enthalten sind…Aber sie haben mich nicht enttäuscht – sie lieben es! Na ja – bis auf Lany – aber die schaut sich die Sache erst einmal in Ruhe an und holt sich dann sicher den Rest…. wenn :artos:, und was übrig lassen

Katzenklo’s…

Ihr haltet mich bestimmt für verrückt, aber ich habe diese Woche für meine Katzen ein ModKat gekauft. Angefangen hat alles mit einen Beitrag von Mrs. Steph, in dem sie ihr neues Katzenklo vorstellte. Mir hatte es sofort gefallen, aber der Aufwand und der Preis, es aus Amerika zu importieren waren mir viel zu hoch. Also suchte ich nach einer anderen Alternative, in der Hoffnung, dass Charly häufiger auf die Toilette geht. Und ich fand sie in den Ikea Boxen Slugis und Snalis. Und bin auch sehr zufrieden damit. Nachdem die Snalis-Box im Gästeklo stand und man direkt von der Wohnungtür auf das weiße Katzenklo blickte, wurde es vor 2 Wochen beklebt (das Bild ist schon vom neuen Standort). Mit dem Erfolg, dass alle vier Katzen nur noch auf dieses Klo gingen :???: – was vorher trotz gleichem Streu nie der Fall war. Soll einer die Katzen verstehen… Vor einer Woche sah ich dann in den ersten Shop’s das Modkat angeboten. Zuerst habe ich gezögert – aber dann doch zugeschlagen: Bis auf Connor – von dem …

Artos und der Hexbug – Bewegte Bilder

Wie gewünscht ein Video zu Thema Hexbug. Leider fanden alle „Action-Szenen“ mit Connor nicht im Wohnzimmer, sondern im Gang stand. Dafür habe ich Artos gefilmt mit seiner Annäherung an den kleinen Roboter. Von den beiden Hexbugs scheint der eine nur im Kreis zu fahren. Echt schade, aber so hat man wenigstens eins der Teile in Griff. Bitte den Ton anmachen: Artos redet mit seiner typischen Coonie-Stimme :D.

Alles für die Katz‘: Hexbug

Diese Woche bin ich auf ein Spielzeug aufmerksam gemacht worden, was eigentlich gar nicht für Katzen gedacht ist, ihnen aber trotzdem gefällt. Die Rede ist vom Hexbug – einen kleinen Insekten-Roboter: Ich musste ihn natürlich sofort meinen Katzen zeigen: Connor war ganz fasziniert, Artos war mehr als skeptisch und hat sich diskret im Hintergrund gehalten. Fazit: Nettes Spielzeug – ideal für den Winter, wenn die Katzen nicht mehr soviel draußen sind!

4 Kätzische Fragen am Mittwoch *13*

Ulrike von der Fellbande hat wieder 4 Fragen gestellt: 1. Thema “Katzenmöbeln”! Habt Ihr viele Katzenmöbeln oder eher wenige? Ich denke noch bewege ich mich im Mittelmaß   2. Welche wären denn das? Die Überreste von Minka’s Kratzbaum, ein mittelgroßer Banana-Leaf – Kratzbaum, ein Banana-Leaf Mittelflat und der große Kratzbaum von Robusta. Dazu noch die Retrotonne von Petfun und der Katzenkorb von Banana-Leaf. Und natürlich 5 Liegekissen bzw. Betten und ein kleines Zelt.   3. Wird ein Möbelstück besonders gerne genutzt? Der Robusta-Kratzbaum und die Retrotonne sind jeden Abend besetzt.   4. Kauft Ihr auch wenn Ihr viel habt immer was dazu? Und könnt Ihr Euch auch von etwas trennen? Bis jetzt habe ich noch nicht zu viel – bin ich wenigstens der Meinung. Für nächstes Jahr ist sogar ein neuer Kratzbaum im Schlafzimmer (bis jetzt habe ich da noch keinen) geplant.