Alle Artikel mit dem Schlagwort: Regen

Lany im Regen

Einer richtigen Coonie-Dame macht auch Regenwetter nichts aus! Diese Woche kommen die letzten Rosen (ich hatte diesen Herbst 12 neue Rosen – 8 davon sind bereits in der Erde – bestellt und dafür 3 Rosen entfernt). Hoffentlich bleibt es mal ein paar Tage trocken, damit ich den Garten wenigstens etwas in Ordnung bringen kann. Den Katzen geht es soweit ganz gut. Charly musste ich vor ein paar Wochen die Zähne machen lassen, ich habe sie gleich durchröntgen lassen, weil sie immer mal wieder vorne leicht lahmt. Das Ergebnis war, dass sie vorne einen verheilten Bruch hat und er ihr weh tut, wenn sich das Wetter ändert. Von dem Bruch selber habe ich nie was mitbekommen, außer das Lahmen hatte sie nie irgendwelche Probleme. Ich hoffe bald wieder etwas mehr Zeit und Muse für den Blog zu haben. Ein Beitrag aus Brasilien steht noch aus und dann eine Menge Zoobesuche.

Regen – nichts für Connor

Connor kommt leider hier im Blog immer etwas zu kurz, dabei hat er sich zu einen tollen Coonie-Kater mit schöner Halskrause entwickelt. Das Bild entstand heute zwischen zwei Gewitterregen. Seine Allergie haben wir so einigermaßen im Griff. Die Juckattacken verbindet er leider mit Fliegen und bekommt sofort die Panik, wenn mehrere in seine Nähe kommen. Trotz eines Lamellenvorhangs habe ich leider genügend von den Viechern in meine Wohnung. Deswegen möchte ich nächstes Jahr eine richtige Fliegentür mit Hundeklappe (ich fürchte eine Katzenklappe ist klein für meine Katze) anfertigen lassen. Zusätzlich zu dem Rohfutter habe ich zwei Futtersorten gefunden, die Connor verträgt und auch gefressen werden (nicht immer mit Begeisterung): Catz Finefood Power of Nature Natural Cat Bedingt geht auch noch von Bozita die Pute in Gelee. Ich hätte gerne noch eine dritte Marke und wäre dankbar für jeden Tipp (zu Erinnerung: Connor verträgt kein Rind und jede Art von Kohlenhydraten). Robocat wird hier nicht gemocht. Zur Zeit wird nur zu 50% gebarft, da ich bald für ein paar Tage nach Berlin fahre und die Katzen …

Hibiskus

Die Stempel der tropischen Hibisken faszinieren mich immer auf’s neue: Heute gab’s im Vorgarten auch wieder Zuwachs – zwei kleine Rittersporne. Die Schmucklilien haben sich leider nicht so entwickelt wie gewünscht und wurden von mir ausgetauscht. Bilder gibt es die Tage, ob ihr wollt oder nicht ;).