Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nashorn

Zootour 2015 ~ Zoo Berlin

Zum Abschluss noch die Bilder aus dem Zoo. Der Hauptstadtzoo gefällt mir wegen seiner Artenvielfalt, die Haltung der Großkatzen und mancher Affenarten gefällt mir dagegen gar nicht. Da habe ich schon schönere Haltungen gesehen. Bei den Großkatzen soll sich wenigstens bald was ändern. Sechsbinden-Gürteltier Merriams Kängururatte Südafrikanischer Springhase Senegal Galago Plumplori Sandkatze Ostafrikanisches Spitzmaulnashorn Japanischer Serau Barashingha Sulawesi-Hirscheber Visayas-Pustelschwein Ceylon-Hutaffe Malaiischer Brahminenweih Strichelkauz Haubenliest Eulenschwalm

Zootour 2015 ~ Zoo Dortmund

Nächstes Ziel war der Zoo Dortmund. Ich hatte zuerst die schlimmsten Befürchtungen, da ich gehört hatte, dass Dortmund ein „Gitter“-Zoo sei. So schlimm war es dann doch nicht, bei einigen Gehegen wäre ein dezenterer Einsatz von Gitter war wünschenswert. Gewöhnliches Zwergseidenäffchen Kaiserschnurrbarttamarin Haubenwachteln Indischer Saruskranich Olivbraune Sandrennnatter Erdmännchen Pferdeantilope: Breitmaulnashorn: Siamang Indochina-Nebelparder Nutria Riesenotter Das war der 1. Tag meiner Nordwestreise. Eigentlich wollte ich noch in den Tierpark Hamm, aber ich war nach der langen Fahrt viel zu müde und bin lieber gleich in mein Quartier in der Nähe von Münster gefahren.

Zootour 2014 – Zoo Frankfurt

Zweites Ziel meiner Zootour war der Zoo Frankfurt. Eigentlich wollte ich nach Augsburg, aber leider war dort Regen angesagt. Die Anfahrt war nervig – die A3 ist zwischen Erlangen und Frankfurt eine Katastrophe… und Frankfurt ist auch nicht viel angenehmer. Mein letzter Besuch in 2008 war schon etwas länger her und ich wollte mir die neue Brillenbäranlage (die mir sehr gut gefiel) anschauen. Ansonsten hat Frankfurt bis auf das Grzimek-Haus, Borgori-Wald und das Exotarium für mich wenig zu bieten. Vögel sind nicht so meine Sache und die Haltung der restlichen Säugetieren haut mich nicht so vom Hocker. Die jungen Brillenbären beim Spiel. Im Grzimek-Haus – ein Nachttierhaus, dass aber auch einige tagaktive Bewohner hat. Einer davon ist die Goldstachelmaus: Gundi und der Kaiser-Schnurrbart-Tamarin gehören auch dazu: Viel Zeit habe ich mir im Exotarium gelassen. Reptilien finde ich faszinierend und ganz besonders die Warane. Große Madagaskar-Taggecko: Langnasen-Strauchnatter: Geschmückte Dornschwanz-Agame: Wüstenleguan: Kronenbasilisk: Australisches Süßwasserkrokodil: Grandidiers Madagaskarleguan Mindanao-Bindenwaran: Blauer Bambustaggecko: Riesen-Plattgürtelechse: Giraffenmaulbrüter: Amerikanischer Löffelstör Afrikanische Wildhunde: Rappenantilope Kikuyu-Brillenvogel Haubenliest: Mantelpavian: Südafrikanisches Spitzmaulnashorn: Jungfernkranich-Küken: Grevy-Zebra: Mittags war ich mit …

Zootour 2013 – Zoo Leipzig (I) – Teil II

Und gleich geht’s weiter – Präriehunde beim Frühstück: Brauner Sichler: Im Pongo-Land – ich vermute es ist Kumili Abeeku Die Schimpansen Die Sumatra-Orang-Utans waren bereits draußen: Und schließlich durften die Gorillas auch raus – nochmals Abeeku.   Max Und die Weißnacken-Moorantilope Erdmännchen: Spitzmaulnashorn – ich glaube es war Naima, die im Sommer nach Rotterdam umgezogen ist. Im „Neuen Vogelhaus“ – Purpurtangar: Roter Phantomsalmler Lachsroter Regenbogenfisch Wickelschwanz-Skink: Sepikwaran Und zum Abschluss noch ein Lippenbär. Das war es zunächst aus Leipzig – jedoch war ich letzte Woche mit Freunden wieder dort. Als nächstes kommt die Wilhelma aus Stuttgart an die Reihe.

Zootour 2013 – Zoo Augsburg (I)

Anfang Mai war ich während meines Urlaubs im Augsburger Zoo. Geplant war eigentlich entweder Stuttgart, Leipzig oder Erfurt, aber das Wetter spielte nicht wirklich mit und obendreiin hatte ich am Tag vorher meinen Fuß verknackt und wollte mir keinen „großen“ Zoo antun. Außerdem wollte ich mir das neue Reptilienhaus ansehen. Aufgeteilt habe ich die Bilder in 2 Beiträgen, dieser zeigt die Säugetiere, der andere die Reptilien und Vögel. Die Streifenhyäne war sehr aktiv: Der Sumatra-Tiger: Südafrikanischer Seebären: Springtamarin: Bei den Breitmaulnashörnern: Schneeziege Und natürlich gibt es auch Erdmännchen… Mandrill: Die Katta konnte man leider nur von außen beobachten: MarkhorMähnenwolf: Rückenstreifen-Kapuzineraffe: Fennek: Löwe: Mantelpaviane – zwei Jungtiere beim Spielen