Alle Artikel mit dem Schlagwort: Löwe

Von Maun nach Victoria Falls: Chobe (Tag 10)

Nach einer längeren Pause geht es weiter mit der Botswana-Tour. Am 10. Tag stand in der Früh eine Pirschfahrt und Nachmittags eine Bootsfahrt auf dem Programm. Leider war die Pirschfahrt nicht so toll wie die am Tag zuvor. Im Gegensatz zu Moremi waren im Chobe National Park eine Touren unterwegs. Besonders bei den Löwen war Schlangestehen angesagt . Ichneumon Gabelracke Kaminspint Grüne Meerkatze Löwen Schwarzer Büffel Ein Blick von oben nach unten   Abends ging es mit einen Boot auf den Chobe River. Die Fahrt war wieder richtig toll. Mohrenklaffschnabel Afrikanischer Schlangenhalsvogel <img class="aligncenter size-full wp-image-15122" src="http://pashieno.de/wp-content/uploads/2016/01/RG2A1634.jpg" alt="RG2A1634" width="1200" height="800" srcset="http://pashieno view it now.de/wp-content/uploads/2016/01/RG2A1634.jpg 1200w, http://pashieno.de/wp-content/uploads/2016/01/RG2A1634-600×400.jpg 600w, http://pashieno.de/wp-content/uploads/2016/01/RG2A1634-768×512.jpg 768w, http://pashieno.de/wp-content/uploads/2016/01/RG2A1634-1024×683.jpg 1024w, http://pashieno.de/wp-content/uploads/2016/01/RG2A1634-840×560.jpg 840w“ sizes=“(max-width: 1200px) 100vw, 1200px“ /> Krokodile, es gab eine Menge davon. Bärenpaviane Afrikanischer Marabu   Die Elefanten auf dem Weg zum Wasse Puku Schwarzer Büffel Braunmantel-Scherenschnabel Und zum Schluss der Sonnenuntergang  

Zootour 2013 ~ Tiergarten Straubing

Zwei Tage nach meinen München-Besuch ging es in Richtung Straubing. Es war mein erster Besuch in diesen kleineren Zoo in Niederbayern. Leider hatte ich mir den verkehrten Tag dafür ausgesucht, mehrere Schulklassen waren gleichzeitig mit mir da. Es war die Hölle. Die Kinder schrien in den Häuser und die Lehrer standen lächelnd daneben. Für mich war es die Hölle. Zum Glück zog es die Kinder schnell zum Kiosk und so hatte ich die Tierhäuser für mich alleine. Sehr gut gefallen hat mir das Exotarium und das Dannerhaus, die meisten Bilder sind auch daraus. Auch das Donauaquarium fand ich toll. Die alten Anlagen haben mir nicht so zugesagt, für Bären und Schimpansen gibt es bessere Anlagen. Spornschildkröte: Textorweber: Mohrenkopfpapagei: Lisztäffchen: Weißbüscheläffchen: Fennek: Indische Sternschildkröte: Braunbär: Junger Löwe: Karpartenluchs:

Tiergarten Nürnberg XVIII

Ich habe mir lange überlegt, ob ich die Bilder überhaupt zeigen soll. Sie stammen aus meinen Besuch des Nürnberger Tiergartens Ende Juni 2013. Totenkopfäffchen: Das neue Gehege der Erdmännchen und Fuchsmangusten – noch ohne Besatz. Ein neues Highlight im Tiergarten. Berberaffe: Löwe Thar: Die Jungtiere der Geparden: Streit unter den Mähnenschafen: Schneeleopard Kimberley-Felsenwaran (im Naturkundehaus): Zwergmanguste:

Zoo Rostock

Das nächste Ziel war der Zoo Rostock. Bereits im Vorfeld hörte ich viel Positives über das 2012 eröffnete Darwineum  – ein Museum zum Thema Evolution mit Tierbesatz. Das Thema hat mich schon immer interessiert und es war klar, dass ich – wenn ich schon einmal in den Norden komme – ich diesen Zoo unbedingt besuchen muss. Im Museumsteil werden anhand von Plastiken und lebenden Tiere verschiedene Phasen und Konzepte der Evolution vorgestellt – Beispiele dafür: Gepunktete Wurzelmundqualle: Schlammspringer: Schwarzweißer Teju: Harris Antilopenziesel Buntbarsche: Anschließend folgt die Tropenhalle u.a. mit Gorillas, Orange-Utan, Meerkatzen und Terrarien. Gorilla Brazza-Meerkatze Borneo-Orang-Utan in der Außenanlage: Das Darwineum hat mir sehr gut gefallen. Die Präsentation war sehr informativ und der Tierbestand ist zudem nicht 08/15 (z.B.  Harris Antilopenziesel oder der Ameisenigel). Schon alleine deswegen hat sich die Reise gelohnt.   Anschließend besuchten wir noch den restlichen Zoo. Ich gebe zu, dass ich keinerlei Erwartungen an ihm hatte. Und war ziemlich überrascht, was bereits alles modernisiert wurde (z.B. Raubtiere). Von der Haltung der Bären war ich jedoch ziemlich schockiert – vermutlich auch, …

Zootour 2013 – Zoo Augsburg (I)

Anfang Mai war ich während meines Urlaubs im Augsburger Zoo. Geplant war eigentlich entweder Stuttgart, Leipzig oder Erfurt, aber das Wetter spielte nicht wirklich mit und obendreiin hatte ich am Tag vorher meinen Fuß verknackt und wollte mir keinen „großen“ Zoo antun. Außerdem wollte ich mir das neue Reptilienhaus ansehen. Aufgeteilt habe ich die Bilder in 2 Beiträgen, dieser zeigt die Säugetiere, der andere die Reptilien und Vögel. Die Streifenhyäne war sehr aktiv: Der Sumatra-Tiger: Südafrikanischer Seebären: Springtamarin: Bei den Breitmaulnashörnern: Schneeziege Und natürlich gibt es auch Erdmännchen… Mandrill: Die Katta konnte man leider nur von außen beobachten: MarkhorMähnenwolf: Rückenstreifen-Kapuzineraffe: Fennek: Löwe: Mantelpaviane – zwei Jungtiere beim Spielen