Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hosta

Bilder der Woche (II)

Ich werde in Zukunft versuchen, wenigstens am Wochenende ein paar Bilder zu zeigen.Die Woche war wieder nervig, ich kam nicht aus den Bett, musste länger bleiben und stand im Stau weil durch den Streik mehr Autos unterwegs waren. Super. Im Garten geht auch nur schleppend voran, aber ich habe noch 2 Woche Zeit bevor die ersten Rosen geliefert werden. Eine Rose kommt noch in den Garten meines Vaters und eine Hochstammrose (Novalis) muss ich noch umpflanzen/entfernen. Das Problem ist, dass sie an ihrer aktuellen Stelle im Vorgarten überhaupt nicht wirkt. Und der ihr zugedachte Platz im Hauptgarten vermutlich für sie zu heiß ist. Mit Xaver war ich gestern auch wieder alleine im Gelände. Im Gegensatz zur Woche vorher ging es richtig gut und ich konnte sogar ein Stück galoppieren. Connor: Erasin beim Spiel mit einer Spinnwebe – und dafür geht es sogar auf den gefährlichen Baum (er ist der Oberschießer in der Bande): Pistache – eine der wenigen Hostas, die von den Schnecken einigermaßen verschont worden ist. Die Schnecken waren heuer ein riesiges Problem, sie …

Ein paar Hostas

Hosta’s sind meine neue Leidenschaft. Eigentlich ist es schon fast eine Sucht. Begonnen hat es vor einem Jahr als ich für die lange Seite entlang des Hauses einen Lösung für die Waschbetonplatten suchte. Mein Fehler war, dass ich mich in Gartenforen umsah. Bisher hatte ich immer vermieden den Thread mit Hosta anzuklicken – bei den Beiträge zu Rosen fand sich immer wieder ein Hinweis auf eine „Hostasucht“. Hätte ich nur darauf gehört… Inzwischen sitzen überall im Garten Hostas in verschiedenen Ausprägungen. Das Beet ist mein gelbes Hosta-Beet mit (von unten links nach oben) longipes Aurea, Marrakech, Pineapple Upside Down Cake (was für ein Name), Enduring Beacon, Ki Nakafu Otome, Aristocrat, June Fever, Tropical Storm und im Kübel die Praying Hands. Dazwischen Heucheralla  (gelb-rot) aus meines Vater’s Garten. Obwohl die Pflanzen für die lange Seite geplant waren, haben nur sehr wenige es dorthin geschafft – wie z.B. die Purple Boots. Dafür an der breiten Seite im Vorgarten (Sugar and Cream, Best of Twenty, Paradise Joyce, Frosted Mini Hearts, Red Dog, Little Wonder, Sunset Grooves) : Marilyn …

Ein Blick zurück – 2013

Wie jedes Jahr ein kurzer Rückblick: Katzen Trotz aller Probleme (Artos‘ CNI und seine Parasiten und der lange Krankenstand von Lany) war es doch ein etwas besseres Jahr. Der Katzenzaun wird von der Wohngemeinschaft geduldet – auch dank Artos, der in der Nachbarschaft wegen seinen Erzählungen durchaus bekannt geworden ist. Aber es war auch ein Jahr der Ausbrüche, es hatte etwas länger gedauert, bis ich Lany’s Ausbruchstelle 100% sicher hatte (und bisher hat sie auch noch keine andere gefunden :mrgreen:). Und Connor fand es toll, immer wieder auf die Hütte zu hüpfen – trotz Netz. Als Zwischenlösung ist das Netz nur lose befestigt, nächstes Jahr möchte ich an diese Stelle Plexiglas befestigen. Xaver Auch heuer ist er etwas zu kurz gekommen, aber das möchte ich in Zukunft wieder ändern. Mein Vertrauen zu ihm wächst immer mehr, Ängste sind jedoch manchmal sehr schwer zu überwinden. Wir sind aber auch den besten Wege dorthin. Garten Man könnte 2013 auch  mein Hosta-Jahr bezeichnen. Hatte ich im Januar noch 2 der auch als Funkien bekannten Pflanzen, besitze ich nun …

[Projekt Gartenjahr]: Hauptgarten – Mai

Mitte Juli – und ich habe nicht einmal geschafft den Mai hier einzustellen. Die Bilder vom Mai sind leider nicht so gut, es hat eigentlich immer geregnet. Irgendwann habe ich einfach ein paar Bilder gemacht, damit ich irgendwas zeigen kann. Wie immer fange ich mit der kurzen Seite (oder von mir auch das Beetrosenbeet genannt) an. Die drei der vier Rosen haben schon viele Knopsen, leider hatte ich auch große Probleme mit Blattläusen, Triebbohrern und Blattrollwespsen :(… Ein Blick auf die Terrasse, viel Grün und ein paar Akelei. Das Katzenminzebeet – es blüht zwar sehr schön – macht aber leider den Rasen kaputt :(. Das kleinere Terrassenbeet – ein Highlight im Mai sind die Schleifenblumen an der Trockenmauer – ansonsten auch nur viel Grün… Die Staudenhecke – sie wächst und gedeiht… Ein Blick auf das große Terrassebeet – auch ziemlich grün   Das Feuer und Flammenbeet – hat mir in dem Monat gar nicht gefallen… kaum Farbe viel Grün… Anfang Mai sah dieses Beet noch anders aus – die späten Tulpen strahlten um die Wette… …