Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bären

Zootour 2015 ~ Erlebniszoo Hannover

Eine Woche später ging es weiter. Am 1. Tag war der Erlebniszoo Hannover an der Reihe. Bei Erlebniszoo’s bin ich etwas zwiegespalten. Natürlich ist es toll, wenn man die Tiere in eine „natürlichen“ Umgebung sieht, aber die Show darum mag ich gar nicht. Yukon Bay ist beeindruckend (man kommt sich wirklich vor wie in Alaska), aber eigentlich ist es schade, dass so viel Raum für Kulisse verloren geht. Und so war ich leider auch viel schnell mit meiner Tour zu Ende, als ich eigentlich geplant hatte (dabei habe ich den gesamten Zoo 2x durchlaufen). Steinbacher KampfgansRauwolliges Pommersches Landschaf Weißkopf-Seeadler Rotes Riesenkänguru Nordpersischer Leopard Asiatischen Elefanten Eisbär Berberlöwe Gorilla

Zootour 2015 ~ Allwetterzoo Münster

Am 2. Tag ging es in der früh Richtung Münster. Ich hatte an dem Tag viel vor, 3 Zoo’s und dann auch noch einen Stadtrundgang durch Münster. Münster hat mir insgesamt gut gefallen, wenn es nicht so weit weg wäre, würde durchaus häufiger kommen. Gemeiner Picasso-Drückerfisch Westlicher Segelflossen-Doktorfisch Leopardendrückerfisch Atlantischer Schweinslippfisch Palettendoktorfisch Mount-Kenia-Dreihornchamäleon Borneo-Orang-Utan Kegelrobbe Säbelschnäbler Rotschenkel und Zwergsäger Teichfrosch Rotscheitelmangabe und Westlicher Flachlandgorilla beim Spielen Krauskopfpelikan Ein junger Wurf von Geparden, der kleine war auf der Jagd nach einer Krähe Mama war nicht erfreut So nah war ich noch nie bei Geparden29 Malaienbär

Bärenwald Müritz

Samstag früh war Abgabe des Boots und anschließend ging es in Richtung Norden nach Stralsund. Zuvor machte ich einen Abstecher in den nahen Bärenwald Müritz, in dem Bären ein artgerechtes Leben führen können. Ich war ziemlich überrascht, wieviele Bären man tatsächlich sehen zu Gesicht bekam, das hätte ich vorher nie gedacht. Ein paar Bilder habe ich auch mitgebracht.

Zootour 2010 – Tierpark Berlin (Friedrichsfelde)

Am letztem Tag unsere Berlin-Tour waren wir im Tierpark Berlin. Leider war es einfach zu kalt :(. Dazu war leider mein Akku im Foto schon im ersten Teil leer und der Ersatzakku im Auto. Für ein paar Bilder hat es aber gereicht ;): Pelikane – ein ziemlich gemischter Haufen: Einfach nur toll fand ich die Anlagen der Kamelen und der Nilgauantilopen: Ein Eichkätzchen auf dem Wege: Bärenanlagen: Maskenschwein im Haustierbereich: Und Kleine Pandas: Danach war der Akku leer – dabei wären noch so schöne Motive da gewesen (z.B. die Fischkatze und das Elefanten-Baby). Besonders ärgert es mich auch wegen der Panzernashörner… wenigstens habe ich heuer schon alle Haltungen von Panzernashörnern in Deutschland besucht. Den oberen Teil mit den Gebirgstieren haben wir gar nicht besucht – es war einfach zu kalt und zu windig. Mein Fazit aus dem Tierpark ist ehrlich gesagt etwas zwiegespalten. Einerseits gibt es tolle grosszügige Gehege, schöne Neubauten, viele Vögelvolieren und ein toller Tierbestand. Andereseits gibt es auch ein paar Gehege, die mir nicht gefallen (Malaienbären, Raubtiere und Elefanten). Und es mag …

Zootour 2010 – Zoo Berlin (Teil III)

Nun zum „Rest“ des Zoobesuchs in Berlin. Nachden dem Aquarium haben wir zunächst die Rappenantilopen besucht. Anschließend ging es Richung Nashornhaus II in dem die Spitzmaulnashörner untergebracht sind. Das Weibchen möchte anscheinend keine lauten Geräusche und versuchte eine Gruppe von jugendlichen Besuchern anzugreifen (ging natürlich nicht, denn da war ja ein Zaun – leider habe ich davon kein Bild). Und schließlich hatte ich endlich im 3. Anlauf mein Okapi: Im Erweiterungsgebiet kann man mehrere Gemeinschaftshaltungen betrachten. So z.B. in der Südamerika-Anlage die Gunakos und Emus: Schön im Zoo sind auch die vielen Freiflugvolieren – z.B. das begehbare Sumpfvogelpanorama: Anschließend ging es in Richtung Bärenanlagen (und extra für Marlene auch die Eisbären (dürfte Knut sein) ;)): Leider blieb für den Rest des Zoos nicht mehr viel Zeit, da wir noch eine Bootsfahrt machen wollten. Palmkakadu Wisent Sibririscher Steinbock Mir hat es im Zoo sehr gut gefallen. Natürlich gibt es auch hier einige Gehege, die vielleicht etwas größer sein könnten (Raubtiere!), aber es überwiegt das Positive. Der Bestand ist sowieso einmalig. Dies wird definitiv nicht mein letzter …