Alle Artikel mit dem Schlagwort: Artos

RG2A6544

Noch ein paar Rosen

Die Wochen gehen wieder so schnell um. Jeder freie Minute bin ich entweder im Garten oder bei Xaver. Artos hatte in dieser Woche auch seinen 8. Geburtstag. Leider war er mal wieder in einer schlechten Phase. Aber seit Freitag geht es ihn wieder etwas besser und hat wieder nur Unfug im Kopf. Erasin kommt nur noch ungern in die Wohnung. Abends ist es zum Glück kein Problem, aber wehe ich lasse sie nur kurz in der früh raus und möchte dann gehen. Da hilft leider nur der Wasserschlauch. Ich spritze ihn dabei nicht voll, sondern nur in seine Nähe. Meistens reicht jetzt schon die Drohung. Eine unbekannte Moosrose – eine Fehllieferung und ist vermutlich für ihren Platz zu groß. Sie wird wohl  im Herbst in den Vorgarten wandern, dafür wird eine rotblühende Knap-Hill Azalee zu meiner Nachbarin wandern. Pompon de Bourgogne, eine kleine Zentrifolie. Die Blüten sind winzig – ich schätze mal wie ein 5 Cent Stück. Lavender Ice – eine Neuanschaffung im Frühjahr. Sissinghurst Castle Violacea – auch eine Gallica Camaïeux Duchesse de Montebello …

RG2A2416

Ein Hauch von Frühling

Davon konnte man zwar heute nichts spüren – aber ich habe auf der Platte ein paar Bilder von den vergangenen Tagen. An den Primeln bin ich nicht vorbeigekommen – ich brauchte etwas Farbe… Ich freue mich schon darauf „richtig“ zu zuschlagen. Die ersten Bienen Anfang Februar Artos gestern – er scheint sich wieder etwas derappelt zu haben, insgesamt ist er wesentlich fitter. Dafür hat Erasin Probleme mit Zahnfleischentzündungen – die nächste Baustelle… Das Herrgottla – leider kein gutes Bild Charly Bald ist der größte Stress vorbei – dann habe ich hoffentlich wieder etwas mehr Zeit.

Collage

2015 ~ Ein kurzer Rückblick

Wie jedes Jahr am 31. Dezember ein kurzer Rückblick auf das Jahr. Das Jahr war geprägt durch Stress. Und das leider in vielerlei Hinsicht. Ich hoffe das wird nächstes Jahr etwas besser. Katzen Lany hat endlich aufgegeben, dauernd neue Ausbruchstellen zu suchen, sie war heuer nur einmal außerhalb und das auch nur, weil ich nach dem Streichen der Hütte eine der Ausbruchsicherungen noch nicht angebracht hatte. Ich glaube sie wird langsam auch zu schwer. Bis vor 2 Wochen durften deswegen die Katzen auch länger raus, mein Vater kam nachmittags vorbei und ließ die 5 raus. Leider hat nun Artos eine Ausbruchsphase (er drückt an einer Stelle den Zaun einfach nach unten), und deswegen dürfen sie in nächster Zeit nur noch unter Aufsicht raus. Artos‘ CNI hat sich leider im Laufe des Jahres verschlimmert, er hat gute Phase (siehe Ausbrüche) aber leider auch schlechte. Charly und Erasin nähern sich immer mehr an, manchmal gibt es auch Reibereien zwischen den beiden, aber auch die werden immer weniger. Connor ist und bleibt das „Herrgottla“ und leider hat er …