Alle Artikel in: Xaver

Xaver 2015

Obwohl ich ziemlich viel Zeit mit ihm verbringe, kommt er im Blog meistens zu kurz. Der letzte Beitrag am 6.6.2015 . Die Fotos sind teils mit dem Handy aufgenommen und deswegen nicht besonders gut.

Ein paar Bilder vom Xaver

Ich habe schon lange keine Bilder mehr von Xaver gezeigt. Wir gehen sehr viel in Gelände, die Halle sieht uns nur äußerst selten (wer hätte das gedacht). Manchmal ist er zwar ziemlich deppert , aber meistens macht er mir sehr viel Freude. <img class="aligncenter size-full wp-image-14358" src="http://pashieno.de/wp-content/uploads/2015/06/IMG_9789.jpg" alt="IMG_9789" width="800" height="534" srcset="http://pashieno.de/wp-content/uploads/2015/06/IMG_9789 best way to lose weight fast.jpg 800w, http://pashieno.de/wp-content/uploads/2015/06/IMG_9789-600×401.jpg 600w“ sizes=“(max-width: 800px) 100vw, 800px“ />

Ein Blick zurück ~ 2014 ~ Das Jahr des Xavers

Katzen Rückblickend ein etwas turbulentes Jahr. Die Giardien waren kein Spaß und Artos Nierenwerte sind leider wieder etwas schlechter geworden. Lany hat wieder ausgiebig den Zaun getestet. Die Matz…Es ist schon erstaunlich wie gut diese Katze trotz ihres Gewichts klettern kann. Ihre letzte Ausbruchstelle war an der Hütte, die sie einfach hochgeklettert war. Jetzt habe ich Wellglas angebracht, damit sie dort keinen Halt mehr finden kann. Xaver Seit einem halben Jahr ist er fast zum Mittelpunkt meiner Aktivitäten geworden. Ende Juli sind wir in einen neuen Stall umgezogen. 27 Jahre war ich in dem alten Stall gewesen, aber irgendwann gab es mehr Gründe zu gehen als zu bleiben. Seit Oktober gehe ich mit ihm auch regelmäßig ins Gelände – und das am liebsten alleine. Anfangs war es etwas schwierig, wenn er keine Lust hatte blieb er einfach stehen oder er weigerte sich einen etwas längeren Weg zu gehen. Inzwischen nehme ich eine Gerte mit und seitdem habe ich kaum noch Probleme. Inzwischen habe ich auch ein paar nette Galoppstrecken (teilweise bergauf) gefunden. . Garten War …

Katzen, Xaver und ein paar Blumen

Manchmal bin ich echt zu blöd zu fotografieren. Seit ein paar Wochen hatte ich „Probleme“ mit einem Objektiv, irgendwie waren immer wieder Bilder verwackelt (besonders wenn ich vorher außer Atem war) und ich dachte schon, dass Objektiv sei wieder kaputt (es war erst im Frühjahr bei der Reparatur) – bis ich heute merkte, dass ich den Stabilisator ausgeschalten hatte. Zum Glück wollte ich das Objektiv noch etwas austesten, bevor ich es wieder zur Reparatur gebracht hätte, wäre das Peinlich gewesen…. Von Artos habe ich leider kein Bild, er lag lieber im Esszimmer auf „seinen“ Kratzbaum. Dafür war er in der früh sehr aktiv und hat die Nachbarschaft lautstark unterhalten. Erasin befindet sich in der Flegelphase (und das mit 3 3/4 Jahren). Er legt sich mit jeder Katze an… Und ein paar Blumen – Rudbeckia tribloba. Ich bin schon gespannt, ob der „Oktobersonnenhut“ nächstes Jahr wieder kommt. Angeblich ist er nur 2 Jährig. Vorsichtshalber habe ich etwas Samen gesammelt. Ein paar Rosen blühen auch noch, z.B. „The Pilgrim“. Inzwischen ist sie bei 2 m angekommen. Laut …