Garten & Pflanzen

Der Garten

Heute möchte ich einen kleinen Rundgang durch meinen Garten machen. Es ist in den letzten Monaten so einiges passiert – nicht alles hat sich so entwickelt wie geplant, aber zum Glück das meiste schon.

Fangen wir an der Haustüre und dem Vorgarten an. Seit ein paar Wochen habe ich ein zweiten Rosenbogen, der den Übergang zwischen Vorgarten und “Rosenbeet” markieren soll.

Eine Allium-Blüte:

Die lange Seite – die ist leider noch nicht so wie ich sie gerne hätte:

Dafür blühen die Akeleis:

Ab jetzt befinden wir uns im Katzengehege.

Da mir die Betonmauer zu eintönig war,  habe ich mir Petunien besorgt. Noch schöner wären hier wohl Kletterpflanzen, aber der Sichtschutz wird heuer hoffentlich noch repariert.Und weil wir schon bei Petunien sind:

An der langen Seite sind leider 2 Hibiskus eingegangen. Dafür habe ich drei Rosen (Princess of Wales (Harkness) – Bonica – Novalis) gepflanzt. Nun habe ich insgesamt 29 Rosen.

Die Princess of Wales wird hoffentlich auch bald blühen:

 

Ein Blick auf die ehemalige Hecke. Die Clematis Huldine rankt schon schön am Rosenbogen. Im Vordergrund blühen Hornveilchen und Katzenminze um die Wette. Bis auf eine “Lichtkönigin Lucia” sind alle Rosen sehr gut angewachsen. Hier fehlen aber immer noch die Rasenkantensteine…

Und weil das Baby so süß ist:

Das Hauptbeet verspricht eine tolle Blüte ab Juni:

Eine Königskerze hat sich auch angesiedelt:

Auf der anderen Seite schaut es leider etwas anders aus. Da mir hier ein paar Pflanzen eingegangen sind und andere mir viel zu hoch wurden, wurde hier vor 2 Wochen umgestaltet.

Mein Rucola-Beet:

Bambus (Fargesia murialae) habe ich nun auch, ich hoffe er überlebt das Klima im “Süden”:

Und zum Schluß meine neueste Errungenschaft – ein kleiner Miniteich (übrigens haben auch die Katzen einen – aus Zinn mit Schwimmpflanzen zum Spielen – im vorherigen Bild hinter dem Bambus noch erkennbar):

spacer

Der Urlaub ist zu Ende

Und morgen muss ich wieder arbeiten. Bis auf den ersten Tag hatte ich richtig Glück mit dem Wetter und war somit auch die meiste Zeit an der frischen Luft.
Die Gartenarbeiten sind auch so gut wie fertig, nur noch die drei Clematis fehlen und dann bin ich hoffentlich fertig. Dann fehlt nur noch der Weiterbau am Katzengehege, was dringend notwendig ist, da Lany mal wieder eine Schwachstelle gefunden hat. Und leider kann ich nur raten, wo sie abgehauen ist… Diese Matz!

Zum Abschluß noch ein Blick auf die lange Seite. Blüht der Polsterphlox nicht toll?

P.S.: Heute hat Charly zum ersten Mal die Katzenklappe passiert! Endlich!

spacer

Charly in der Abendsonne und meine erste blühende Clematis

Ganz frisch von heute abend – Charly :charly::

Und hier macht sie den Erdmännchen Konkurrenz:

Seit einigen Tagen blüht auch die erste Clematis in meinen Garten – eine Clematis alpina “Willy”:

Wenn man bedenkt, dass ich mir noch vor einem Jahr geschworen habe, keine Clematis und Rosen (außer den beiden die ich bereits hatte) in den Garten zu setzen. Und nun habe ich 27 Rosen und 18 Clematis (und ich erwarte noch die Lieferung von drei weiteren…).

Lieber Neffe – bist Du nun zufrieden?

spacer

Muscari

Nachdem keine Hecke mehr vorhanden ist, haben wir jetzt richtig lange Sonne im Garten. Und was gibt es Schöneres als abends noch im Garten in der Abendsonne zu sitzen. Die ersten Frühjahrsblüher sind schon fort, dafür blühen Tulpen, Narzissen und die Muscari an allen Ecken und Enden.
Die Muscari (Trainenhyazinthen) sind noch ein Übrigbleibsel der Vorbesitzer und werden wohl nach der Blüte weichen.

Übrigens ist mir bewusst, dass einige meiner Pflanzen wie die Narzissen giftig für meine Katzen sind. Aber bis jetzt zeigte noch keiner Interesse daran, diese zu fressen – dafür steht ihnen genügend Gras in verschiedensten Formen zur Verfügung.

spacer

Bin noch da

Für meine Verhältnisse gab es schon lange kein Beitrag mehr, aber ich hatte überhaupt keine Zeit und und ehrlich gesagt auch keine Lust. In den letzten drei Wochen hatte ich viel zu tun, sowohl in der Arbeit als auch zu Hause. Dafür ist der Garten so gut wie fertig und mit der Terrassenbepflanzung habe ich auch schon begonnen.
Am Montag muss ich noch einmal arbeiten und dann habe ich eine Woche frei :D. Und den Urlaub habe ich diesmal dringend notwendig! Dienstag oder Mittwoch starte ich auch mit meine kleine Zootour, auf dem Programm stehen Leipzig, Halle und Erfurt. Ich freue mich schon total darauf, sind die beiden letzten doch völlig neu für mich.
Allen Katzen geht es gut, sie genießen ihre erweitertes Revier:

Zum Leidwesen vom Puma, der sich nicht mehr in die Nähe traut (zur Erinnerung – Lany brach vor kurzem aus, um ihn zu verkloppen).

Und wenn man gerade von der Schwarzen spricht:

Und noch zwei Connor – Bilder. Der Fahrradkorb im Hintergrund ist ein “Anti-Baby-Ausgrab-Schutz” – Erasin hatte schon zwei Pflanzen terminiert…


Morgen gibt es Erasin-Bilder.

spacer