Allgemein

Bilder der Woche (II)

Ich werde in Zukunft versuchen, wenigstens am Wochenende ein paar Bilder zu zeigen.Die Woche war wieder nervig, ich kam nicht aus den Bett, musste länger bleiben und stand im Stau weil durch den Streik mehr Autos unterwegs waren. Super.

Im Garten geht auch nur schleppend voran, aber ich habe noch 2 Woche Zeit bevor die ersten Rosen geliefert werden. Eine Rose kommt noch in den Garten meines Vaters und eine Hochstammrose (Novalis) muss ich noch umpflanzen/entfernen. Das Problem ist, dass sie an ihrer aktuellen Stelle im Vorgarten überhaupt nicht wirkt. Und der ihr zugedachte Platz im Hauptgarten vermutlich für sie zu heiß ist.

Mit Xaver war ich gestern auch wieder alleine im Gelände. Im Gegensatz zur Woche vorher ging es richtig gut und ich konnte sogar ein Stück galoppieren.

Connor:

IMG_6619

Erasin beim Spiel mit einer Spinnwebe – und dafür geht es sogar auf den gefährlichen Baum (er ist der Oberschießer in der Bande):

IMG_6620 IMG_6625 IMG_6631

Pistache – eine der wenigen Hostas, die von den Schnecken einigermaßen verschont worden ist. Die Schnecken waren heuer ein riesiges Problem, sie waren eigentlich überall. Von meinen Dahlien habe ich nur eine behalten, die anderen habe ich während der Saison zum Fraß “freigegeben”. Drei Hostas musste ich sogar ausgraben und in einen Kübel setzen, da sie komplett abgefressen waren. Zwei davon haben sich gut erholt, bei der dritten bin ich mir noch nicht sicher.IMG_6635

CharlyIMG_6636

Ein Blick auf die Staudenhecke vom Spielplatz aus. Rudbeckia triloba macht ihren deutschen Namen Oktobersonnenhut alle Ehren. Leider ist er angeblich nicht sehr standfest.

IMG_6655

Xaver auf der GraskoppelIMG_0961 IMG_0964

 

Und in seiner Box: IMG_0952

spacer

Terrazoo Rheinberg

Weiter geht es mit der Zootour – sonst werde ich nicht fertig.

Nahcdem ich mit Duisburg schneller “fertig” war als geplant, habe ich mich spotan entschlossen in den Terrazoo nach Rheinberg zu fahren. Ich war der einzige Besucher, war schon etwas seltsam.
Die Besonderheit ist, dass die Terrarien von alle Seiten einsehbar waren.

Glattkopfleguan
IMG_9774 IMG_9776

Goldteju

IMG_9791

Basilisken-Klapperschlange

IMG_9794

HornviperIMG_9799

 

Aga-KröteIMG_9803

PuffotterIMG_9808

BlauzungenskinkIMG_9814

Schlingnatter

IMG_9821

Mexikanische Lanzenkopfr-KlapperschlangeIMG_9829

Plattechse?IMG_9838

 

TigerpythonIMG_9851

Kein Schild…IMG_9857

Nordamerikanische KupferkopfIMG_9862

SmaragdeidechseIMG_9870

spacer

Bilder der Woche

Schon wieder sind fast zwei Wochen seit meinen letztem Beitrag, aber zur Zeit komme ich einfach zu gar nichts.
Wenigstens bin ich im Garten weiter gekommen, 5 Rosen habe ich bereits umgepflanzt, 6 fehlen noch.

Mit Xaver war ich am Donnerstag zum ersten Mal alleine im Gelände. Das Wetter war schön und ich hatte absolut keine Lust auf Halle. Ich ging meine übliche Runde, wenn ich mit Xaver spaziere gehe, dort gibt es eine Stücke, die man ganz gut traben kann. Er war aufgeregt aber gut händelbar.
Heute wollte ich eine größere Runde gehen und das war alles andere als einfach. Ich glaube, er vertraut mir oben nicht wirklich, während er sobald ich unten vor ihm her laufe überall vorbeikomme.

Ein bißchen “Connor”-lastig

IMG_6600 IMG_6593

Der Nachbarsjunge spielte am Spielplatz – er ist ein absoluter Artos – Fan. Aber auch Connor schaut gerne mal vorbei.IMG_6592 IMG_6584

Charly lag lieber auf dem Stuhl in der Sonne:

IMG_6607

spacer

Katzen am Sonntag

Nach längerer Zeit mal wieder ein paar Katzenbilder. Seit einer Woche bin ich fast nur noch mit der Gartenarbeit beschäftigt und irgendwie gibt es kein Ende. Und eine Menge Blumenzwiebeln warten auch noch darauf gesetzt zu werden… Im Hauptgarten habe ich beschlossen, dass ich so gut wie fertig bin, Mitte/Ende Oktober werde ich nur noch eine Rose umsetzen, alles andere wird im Frühjahr gemacht. Im Vorgarten müssen noch ein paar Stauden raus, ebenso wie 3 Rosen, die bereits neue Abnehmner gefunden haben. Neue sind bereits bestellt und werden Anfang November geliefert (2 Bourbonen, 2 Gallicas, 1 Alba und 1 Polyantha).

Die Katzen sind fit und verfressen, sie sind anscheinend der Meinung, sie benötigen Winterspeck. Zum Barfen komme ich jedoch gar nicht mehr, die Zeit fehlt mir hinten und vorne. Ich versuche mein restliches Fleisch noch aufzubrauchen und dann sehe ich weiter.

Morgen geht’s auf meine letzte Zootour dieses Jahr. Ziel ist Berlin, aber auf den Weg dorthin mache ich einen kleinen Umweg.
Wenn ich wieder zurück bin, werde ich Euch alle wieder besuchen, vorher werde ich es nicht schaffen.

 

IMG_3801

IMG_3838

IMG_3823

IMG_3851

spacer

Ein ernster Blick

Connor mit seinem typischen schlechte Laune-Blick. Er ist zur Zeit sehr ungehalten über die herrschenden Zustände. Schlechtes Futter, zu wenige Freigang und viel zu wenig Streicheleinheiten. Und dann wagen es auch noch die anderen Katzen ihm – dem Herrgottla – zu nahe zu kommen. Eine Frechheit.

spacer