Artos, Charly, Connor
Kommentare 3

Was sonst noch war…

Die Umstellung auf BARF geht weiter, seit heute füttere ich vollsupplementiertes (mit EasyBarf) Futter. Artos und Charly nehmen es gut an, Connor ist leider gar nicht amüsiert… Aber nachdem es kaum ein Futter (außer Trockenfutter) gibt, welches er mag, muss er da durch. Gestern gab es zum ersten Mal seit Jahren wieder Küken (eigentlich wollte ich keine mehr füttern, aber die TÄ hat mir dazu geraten) und sie wurden alle gefressen.

Die Werte von Artos sind leider trotz Infusionen noch schlechter geworden. Und es gibt Tage, an denen man es deutlich spürt, dass er nicht in Ordnung ist. An anderen Tagen ist er wieder der alte und bricht sogar aus dem Gehege aus :twisted: . Wenigstens hat sich sein Wasserkonsum wieder normalisiert, für mich ein Zeichen, dass es etwas aufwärts geht.

Zum Schluss noch zwei Fotos – die Charly:RG2A2064

Und Connor – der ewig unzufriedene:

RG2A2063

 

3 Kommentare

  1. Futterumstellungen sind für alle Beteiligten immer anstrengend, gut, dass sich deine Bande langsam wieder umstellt.

    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es Artos wirklich besser geht. Ausbrüche und „normalisiertes“ Trinkverhalten sind doch schon mal gute Anzeichen. :)

  2. Wir drücken alle Däumchen und Pfötchen für :artos: , dass es besser wird. Bei mir, dem Engel, würde eine Umstellung auf Rohfleisch scheitern – ich mag das nämlich gar nicht :-|
    Schnurrer Engel und Teufel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »