Allgemein
Kommentare 4

Kurzes Lebenszeichen

Ja wir leben noch. Aber irgendwie komme ich wieder zu gar nichts. Katzen, Xaver und der Garten halten mich auf Trab (besonders die lange regenlose Zeit war ziemlich ätzend). Inzwischen haben fast alle Beete einen Bewässerungsschlauch, trotzdem brauch ich wegen der vielen Kübel 1 Stunde um den kompletten Garten zu gießen (aber das mache ich nur jeden 2. Tag).

IMG_9863

4 Kommentare

  1. Schön, dass es euch anscheinend gut geht, auch wenn du gut beschäftigt bist. :)

    Ich gehöre ja zu den Menschen, die ihren Garten so gut wie gar nicht wässern. Was in diesem Jahr wenig Blüten bedeutet, aber davon abgesehen hat bislang alles gut durchgehalten. Nur die Balkonblumen brauchten ihre zwei Wässerungen am Tag, aber die haben ja auch keinerlei Reserven oder Schutz vor der Hitze. Nachdem es jetzt kühler und nasser geworden ist, hast du hoffentlich in den nächsten Tagen wieder etwas mehr Zeit für dich. :)

    • pashieno sagt

      Im Vorgarten habe ich auch nur die Rosen gegossen, der Rest hat auch so überstanden.

      Der Hauptgarten hätte die Dürre vermutlich nicht überstanden. Wir hatten seit Juni viel zu wenig Regen.
      Viel Zeit werde ich in nächster Zeit auch nicht haben. Das große Terrassenbeet werde ich neu planen (müssen – ich habe bis auf 4 alle Sonnenbräute durch Schädlinge verloren). Und im Vorgarten stehen auch einige Veränderungen an (durch die Hitze waren alle gelben Blumen verblüht und ich habe gemerkt, dass mir das eigentlich besser gefällt).
      Und dann geht im Oktober auch noch für zwei Wochen in den Urlaub :lol:

  2. Schön von euch zu lesen ;) Da hast du ja ein gutes Stück zu tun, Heike – kein Wunder, dass dann wenig Zeit für anderes bleibt, aber wer seinen Garten liebt, muss auch gießen. Wüste am Haus will man ja nicht.
    Bei uns schüttet es gerade wieder – sollen wir was rüberschicken? :mrgreen:
    Schnurrer Engel und Teufel

    • pashieno sagt

      Aktuell regnet es bei uns auch – herrlich (v.a. da ich auch noch bei meinen Bruder im Garten das notwendigste gieße).
      Und hoffentlich darf dann Xaver bald wieder auf’s Gras, die Pferde sind vor 3 Wochen wieder auf die Matsch-Koppel gewandert, da alle Weiden nur noch aus „Heu“ bestanden. Mein armer kleiner Bub…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »