Monate: Juni 2015

Zootour 2015 ~ Zoo der Minis Aue

Dritte und letzte Station war der Zoo in Aue. Hauptgrund waren die Formosa-Muntjaks. Für den Rest des kleinen Zoo’s hatte ich nicht viel Zeit, da er nur noch eine 3/4-Stunde offen hatte. Überrascht haben mich die vielen Katzenarten, die ich in den kleinen Zoo überhaupt nicht erwartet habe: Leopard, Salzkatze, Karakal und Serval. Ouessant-Schaf Hier das besagte Formosa-MuntjakTammar-Wallaby China-Leopard Salzkatze Diamanttäubchen Serval

Zootour 2015 ~ Tierpark Chemnitz

Mittags war ich in Dresden fertig und es ging wieder in Richtung Heimat. Zuvor machte ich jedoch noch 2 Stopps. Der erst war der Tierpark Chemnitz, den ich ebenfalls 2014 bereits besucht hatte. Das Highlight in Chemnitz ist das Vivarium mit einer Vielzahl von Amphibien. So alleine deswegen lohnt sich ein Besuch in dem kleinen Tierpark. Malik — der Berberlöwe: Schneeziege Nordpersischer Leopard Noch ein Star in Chemnitz — das Südliche Kugelgürteltier Zweifinger-Faultier Brauen-Glattstirnkaiman Baumhöhlen-Krötenlaubfrosch Chinesischer Riesenflugfrosch Korallenfinger-Laubfrosch Rotaugenlaubfrosch Orangeaugen-Laubfrosch <img class="aligncenter size-full wp-image-14413" src="http://pashieno.de/wp-content/uploads/2015/06/RG2A9242.jpg" alt="RG2A9242" width="533" height="800" srcset="http://pashieno.de/wp-content/uploads/2015/06/RG2A9242.jpg 533w, http://pashieno you could try these out.de/wp-content/uploads/2015/06/RG2A9242-400×600.jpg 400w“ sizes=“(max-width: 533px) 100vw, 533px“ /> Spanischer Rippenmolch  

Zootour 2015 ~ Zoo Dresden

Und nun beginnen die „Verrücktheiten“. Dresden war heuer gar nicht geplant, da es von mir aus etwas weiter weg ist (300 km) und ich bereits letztes Jahr dort war. Doch Pläne sind da um geändert zu werden. Hintergrund ist eine Challenge bei den Zoofreunden, die ich heuer „ernsthaft“ angehen wollte. Ziel der Challenge ist möglichst viele verschiedene Arten von Huftieren zu fotografieren. Und Dresden hat viele Huftiere Was gefällt mir an Dresden? Ganz klar das Prof. Brandes-Haus und dazu ein nicht 08/15 Bestand. Manch andere Sachen gefallen mir nicht21, so mag ich z.B. die Haltung von Afrikanischen Elefanten im direkten Kontakt nicht. Auch finde ich es Schade, dass die Löwen „Zoomixe“ sind und mit ihnen auch gezüchtet wurde. Westkaukasische Steinbock: Davidhirsch Mönchsgeier Kronenmaki Sumatra-Prevosthörnchen Runzelhornvogel Kleinkantschil Humboldt-Pinguine Queensland-Koala Kiangsi-Rothund Nordamerikanische Baumstachler – ich finde die einfach nur süß… Vikunja

Zootour 2015 – Wilhelma Stuttgart

Nun wird es wieder etwas „zoolastig“. Inzwischen habe ich dieses Jahr 21 Zoo’s besucht und habe meine Zootouren fast beendet. Somit wird es mal Zeit, diese hier zu zeigen. Angefangen hat alles Mitte März in Stuttgart. Mein Plan war es zur Magnolien-Blüte hinzufahren, aber ich hatte die Wochen vorher soviel Stress in der Arbeit, also fuhr ich und mein Vater schon vorher hin. Meistens bin ich ja alleine unterwegs und freue mich immer, wenn einer mich mal begleitet. Zu Stuttgart habe ich ein etwas ambivalentes Verhältnis. Ich mag den botanischen Teil und das Aquarium. Leider wurde das Kleinsäugerhaus zugemacht, ich habe es immer sehr geschätzt. Auch das Nachtierabteil ist nicht mehr zugänglich. Für meinen Geschmack ist die Wilhelma zu betonlastig. Die Flugfüchse waren früher im Nachttierabteilm, nun sind sie in der Schmetterlingshalle. Das Aquarium: Stichling Graskarpfen Goldohr-Kilifisch Eberfisch Ohrenqualle Brauner Zackenbarsch Wüstenleguan Gillens Zwergwaran Rotbuckel-Erdfresser Gelbbrauner KofferfischGorilla Kaka – das erste Mal, dass ich ihn sehen konnte. Bei all meinen Besuchen war er lieber drinnen. Springtamarin