Lany, Meine Katzen
Kommentare 9

Al-cat-raz

Dank dieser bezaubernden „Dame“ musste ich diese Woche die Umzäunung meines Gartens ändern.

In den letzten Wochen und Monaten suchte Lany immer wieder neue Schlupflöcher über den Zaun. Besonders beliebt waren die Stellen an der Hütte und am Sichtschutz, zum Schluß auch noch das Gartentürchen und die Ecke zum Nachbargrundstück – oder einfach gesagt – alle Stellen, die ihr genug Halt zum Klettern boten. Ziel ihre Ausbrüche war immer die Hecke am Ende des Spielplatzes.

Aufgrund der positiven Erfahrungen  besorgte ich mir für den restlichen Garten Winkel  und montierte sie am Mittwoch mitten im Regen.


Der Zaun ist insgesamt nun ca. 30 cm höher als vorher, aber vom Spielplatz aus ist dies kaum wahrnehmbar. Bisher gab es auch noch keine Beschwerden. Spätestens wenn die Staudenhecke ihre Höhe von ca. 1.50m erreicht, sieht man den Zaun sowieso nicht mehr.

Erst heute morgen bekam Lany mit, dass sie nicht mehr so einfach abhauen kann. War die sauer!

9 Kommentare

  1. Hihi, bei dem Blick bin ich mir sicher, dass sie fest entschlossen ist, ihre Ausbruchsversuche fortzusetzen! Auch wenn du mir leid tust, weil du ständig nachbessern musst, ihren eisernen Willen finde ich bewundernswert. :)

    • pashieno sagt

      Ich hoffe nur, dass sie mal ein paar Wochen Ruhe gibt. Es ist kein Problem, wenn ich zu Hause bin, aber wenn ich unterwegs kann ich keine mehr bitten, die Katzen raus zu lassen.

  2. Lany, Lany – was machst du denn schon wieder? Musst du schon wieder Ausbrecherqueen spielen? :( Deine Mama weiß bald gar nicht mehr was sie machen soll!
    Und dann schaust auch noch so grummelig drein :-|
    Nee nee nee!
    Schnurrer Engel und Teufel

    • pashieno sagt

      Lany ist nicht erfreut ;) – jeden Tag checkt sie die früheren Ausbruchsmöglichkeiten und hofft, dass sie doch irgendwie raus kommt.

  3. Buuuh, Lany hat es echt drauf immer wieder Schwachstellen zu finden :/
    Die Dame sucht echt wohl immer die Herausforderung :(

    LG
    Marlene

    • pashieno sagt

      zum Glück hat sie keine Springvermögen – über die Hütte könnte sie sonst leicht abhauen. Aber dafür ist sie zu schwer ;)

  4. natira sagt

    Also Lanys Gesicht auf dem Foto und Dein Post-Titel passen schon zusammen, sie sieht ziemlich grimmig, not amused und entschlossen aus. Eigentlich kein Wunder, als Klingonin sucht sie ja Herausforderungen … ;)

  5. pashieno sagt

    Die nächste Schwachstelle haben sie bereits gefunden, an einer Stelle war der Zaun nicht mehr richtig an der Hütte befestigt und Artos und Lany sind einfach durchgekrochen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »