Monate: Januar 2014

Zoo Rostock

Das nächste Ziel war der Zoo Rostock. Bereits im Vorfeld hörte ich viel Positives über das 2012 eröffnete Darwineum  – ein Museum zum Thema Evolution mit Tierbesatz. Das Thema hat mich schon immer interessiert und es war klar, dass ich – wenn ich schon einmal in den Norden komme – ich diesen Zoo unbedingt besuchen muss. Im Museumsteil werden anhand von Plastiken und lebenden Tiere verschiedene Phasen und Konzepte der Evolution vorgestellt – Beispiele dafür: Gepunktete Wurzelmundqualle: Schlammspringer: Schwarzweißer Teju: Harris Antilopenziesel Buntbarsche: Anschließend folgt die Tropenhalle u.a. mit Gorillas, Orange-Utan, Meerkatzen und Terrarien. Gorilla Brazza-Meerkatze Borneo-Orang-Utan in der Außenanlage: Das Darwineum hat mir sehr gut gefallen. Die Präsentation war sehr informativ und der Tierbestand ist zudem nicht 08/15 (z.B.  Harris Antilopenziesel oder der Ameisenigel). Schon alleine deswegen hat sich die Reise gelohnt.   Anschließend besuchten wir noch den restlichen Zoo. Ich gebe zu, dass ich keinerlei Erwartungen an ihm hatte. Und war ziemlich überrascht, was bereits alles modernisiert wurde (z.B. Raubtiere). Von der Haltung der Bären war ich jedoch ziemlich schockiert – vermutlich auch, …

Bärenwald Müritz

Samstag früh war Abgabe des Boots und anschließend ging es in Richtung Norden nach Stralsund. Zuvor machte ich einen Abstecher in den nahen Bärenwald Müritz, in dem Bären ein artgerechtes Leben führen können. Ich war ziemlich überrascht, wieviele Bären man tatsächlich sehen zu Gesicht bekam, das hätte ich vorher nie gedacht. Ein paar Bilder habe ich auch mitgebracht.

Ein kurzer Blick nach vorne – 2014

Ich wünsche Euch allen ein frohes neues Jahr!   Katzen Bis auf die Sicherung des Hütte ist heuer nichts geplant. Ende Januar muss ich wieder eine Kotprobe von Artos abgeben, im März/April ist es dann wieder Zeit für sein Kontrollblutbild.   Garten Natürlich bin ich wieder an der Planung – nur diesmal nicht bei mir sondern der Vorgarten bei meiner Schwägerin. Für mich ist das wieder Neuland, da der Vorgarten im Schatten/Halbschatten liegt und ich durch meine Rausreißaktionen kaum Schattenbeete besitzte. Auch heuer werde ich wieder einiges aus Samen ziehen. Ich habe einige Hostasamen aus dem Garten geerntet – leider bin ich mir nicht sicher, ob diese wirklich ausgereift waren. Zusätzlich habe ich aus Amerika spezielle Hosta-Samen (Streaker) besorgt und bin nun gespannt, ob diese was werden. Samen von Cocktail-Tomaten habe ich auch gekauft, diese möchte ich gerne im Kübel auf der Terrasse halten. Zoos Einige Pläne für Zoobesuche habe ich schon. An dem verlängerten Fronleichnam-Wochenende geht es nach Dresden, Ende Juli nach Hamburg. Im Juli/August steht auch ein Zoofreunde-Treffen in Erfurt auf den Plan, …