5 Kommentare

  1. Hallo Heike & ihr Tiger,

    vielen Dank für euer Kommentar.

    Ich war nach der ersten Diagnose auch irgendwie schockiert und völlig überfordert. Hab mich dann erstmal sehr lange und intensiv in das Thema eingelsen und bin jetzt nichtmehr ganz so narrisch. Dennoch tut mir natürlich die Maus leid. :(

    Paste und Tablette kann man bei Luna auch knicken.
    Das Guardacid habe ich vor einiger Zeit bestellt, weil ich davon auch viel positives gelesen habe.
    Es kam allerdings bisher nicht an. Mal schauen. Erstmal warte ich sowieso die neuen Ergebnisse der Urinprobe ab.

    Fütterst du ganz normales Nassfutter? Oder BARFST du komplett?

    Viele Grüße,
    Jen & die Chaoskatzen

    • pashieno sagt

      Was habe ich damals nicht alles probiert – aber durch das Guardacid konnte ich den ph-Wert sehr gut optimal halten.

      Zur Zeit barfe ich zu 50%, hauptsächlich weil ich in der Hitze kein Fleisch bearbeiten möchte. Im Winter gehe ich wieder auf 80%. Hauptgrund ist leider Connor, der eine Futtermittelallergie hat und nur sehr wenige hochwertige Nassfuttersorten verträgt oder mag (leider ist er auch noch ein Mäkelkater…).
      Ich drücke Euch die Daumen, dass ihr die Sache schnell wieder in Griff bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »