Monate: April 2013

Gartenimpressionen von Heute

Gestern war einfach nur ein furchtbarer Tag. Angefangen hat es, dass ich mit meinen Auto die Pfeiler in der Tiefgarage schrammte. Irgendwas hat diese Tiefgarage gegen mich. Dann ging tagsüber alles schief, was nur schiefgehen konnte und gestern abend meinte noch Connor, ein Sprung auf die Gartenhütte wäre doch mal wieder angebracht…. dieser Kater bringt mich zum Wahnsinn… Dagegen war heute ein schöner Tag – einige Impressionen von Heute: Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) – die habe ich erst vor ein paar Wochen gekauft: Blüht sie nicht wunderschön?   Die ersten Blütenansätze an einer Clematis. Eigentlich sollte es die Clematis fauriei Campanulina Plena sein, aber sie hat weiße Blüten, deswegen glaube ich, dass ich die Clematis fauriei Albina Plena bekommen habe. Meine ersten blühenden Tulpen Traubenhyazinthen: Lasst mich hier raus! Die Konstruktion habe ich wegen Lany gebaut, da ich ihren Tatendrang an dieser Stelle nicht bremsen konnten.Noch schaut es nicht schön aus, aber wenn ich Glück habe kommt die Clematis Tangutica mit den Verhältnissen zurecht und rankt bald bis nach oben. Ein Vorgeschmack auf meine neue Sucht …

Was für ein Wetter

Endlich ist der Frühling da! Und wir haben ihn reichlich genossen. In der früh ging es mit der (fast) kompletten Familie in den Nürnberger Tiergarten, den Nachmittag verbrachte ich auf meiner Liege im Garten. Auch dort bin ich fast fertig, der Vorgarten hat Narzissen, Bellis, Vergissmeinnicht, Hornveilchen, Fingerhüte und den bestellten Rittersporn bekommen, alle Rosen sind geschnitten. Eigentlich fehlt nur noch die lange Seite mit den Hibisken und die Terrasse.

[Projekt Gartenjahr]: Hauptgarten – März

Mit über einer Woche Verspätung – der Hauptgarten im März. Wer genauer hinschaut, bemerkt sicherlich die Veränderungen am Katzenzaun. Noch ist das Ganze nicht perfekt, aber wir arbeiten daran. Die Qualität der Bilder lässt ziemlich zum wünschen übrig, im April versuche ich mir mehr Mühe zugeben. Kurze Seite: Blick auf das große Terrassenbeet: Die Beete unten im Rasen: Der Rosenbogen hat ein Netz bekommen – zum einen wegen den Katzen zum anderen als Kletterhilfe für die Clematis Huldine. Das große Terrassenbeet von der anderen Seite: Und noch das kleine Terrassenbeet:

Frühlingsboten IV

Bilder von heute – leider war keine Sonne mehr da: Die Narzissen „Tete a Tete“ gab es am Samstag günstig im Gartencenter: Mit dem Garten bin ich fast durch, es müssen nur noch 9 Rosen geschnitten werden, eine Clematis verpflanzt werden und ein kleiner Teil des Garten noch gedüngt werden. Und hoffentlich finde ich bis dorthin auch die Ausbruchstelle von Lany.