Zootour
Kommentare 8

Tiergarten Nürnberg XXII – Teil I

Der Besuch im Nürnberger Tiergarten war für gestern eigentlich gar nicht geplant, die Wettervorhersage war nicht so berauschend. Um 8:45 Uhr sah ich jedoch die Sonne durch die Wolken blitzen und so wurden die Katzen reingeholt, der Foto gepackt und ab ging es nach Nürnberg.

Guanako’s:

Alpensteinbock:

Syrische Braunbär:

Pinselohrschwein:

Schabrackentapir „Pinola“ – leider ist ihre Mutter vor ein paar Wochen gestorben:

Brillenkaiman:

Harpyie:

Und die kleinen Geparden:



Das Muntjak ist mir auf dem Besucherweg begegnet, kurz darauf kamen auch ein paar Pfleger an, die auf der Suche nach der kleinen Herde war:

Und die Totenkopfäffchen in ihrer Eiche:

Einen Teil gibt es noch, ich habe auch ein paar Bilder von den Schneeleoparden mitgebracht.

8 Kommentare

  1. Das Harpyien-Flatterding sieht ja mächtig gefährlich aus :-? Das Muntjak hättest du doch als Frischfleischlieferung mitnehmen können :mrgreen:
    Schnurrer Engel und Teufel

  2. Ach die kleine Pinola – was für ein süßes Ding :).
    Und die Geparden-Kitten – wahnsinn! Die würde ich ja so gerne mal streicheln, aber ich schätze das fänden die nicht so gut wie ich ;).

    • Die Pinola hat es mir auch total angetan. Leider ist ihre Mutter im Sommer gestorben und nun muss sie alleine zurechtkommen :-(

  3. Ja, beim Wetter muss man manchmal eben spontan sein … gerade in dieser Jahreszeit. Und es hat sich gelohnt, die 7 Sachen zu packen. Das Pinselohrschwein ist herrlich. Ich liebe diese süßen Viecher. Leider habe ich sie erst einmal life gesehen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »