15 Kommentare

        • Du hast ja einen ganz anderen Typ von Katze. Meine Schwägerin hatte eigentlich noch vor, die Tage ihre kleine Balia mitzubringen und sie neben Artos zu setzen (mit ihm geht sowas, mit den anderen nicht). Ich finde Balia selbst für eine Thai-Katze klein…

          • Ja ich denke unsere beiden sind auch nicht gerade die größten für ihre Rasse, denn sie waren beide die jüngsten und kleinsten in ihren jeweiligen Würfen. Neben unserem verstorbenen Teddy sah das auch immer lustig aus :D.

  1. Sind heranwachsende Kater nicht eh viel zu empfindlich, um noch mit solchen Kosenamen leben zu können? ;) Er ist wirklich ein unglaubliche Prachtkerl geworden! :-)

    • Das Problem ist, dass er nicht auf Erasin hört – aber wie sollte er auch – weder Züchterin noch ich habe ihn jemals so bezeichnet. Mir hat er als Rufname nie gefallen und er wird nur hier im Blog verwendet. Bis vor ein paar Wochen wurde er von mir nur als Baby bezeichnet, aber irgendwie hat sich jetzt Bubus (ich weiß – auch nicht gerade passend für einen stattlichen Kater) eingebürgert. Meine Schwägerin nennt ihn Sini.

  2. Ach klar, einmal Baby immer Baby :mrgreen: Aber ihr solltet euch schon auf einen Namen einigen – hier Baby, dann Bubus und dann noch Sini – nee das ist zuviel ;)
    Schnurrer Engel und Teufel

    • Zwei Namen hat hier eigentlich jeder: Artos – Schatzi, Charly – Maus, Connor – Bub, Lany – Ratti
      Ob Erasin wirklich auf Sini hört weiß ich nicht, aber auf Bubus und Baby eigentlich schon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »