Zootour
Kommentare 7

Zootour 2012 – Bergzoo Halle

Weiter geht’s mit meiner Zootour! Nach einer kurzen Kaffeepause in Leipzig ging es sofort in Richtung Halle.
Ich wusste nicht viel über den Zoo, außer dass er mit 11ha zu den kleineren Zoos in Deutschland gehört und Elefanten hat. Bereits der Eingangsbereich mit der Teichanlage hat mich positiv überrascht. Auch die Häuser haben mir durchwegs super gut gefallen. Besonders schön fand ich auch die Bepflanzung des gesamten Zoo’s. Leider haben mir auch einige Gehege (z.B. Bären) wenig bis gar nicht zugesagt.
Im Raubtierhaus – die Jaguare warten auf ihr Fressen:

Die Löwen hatten bereits ihres:

Und auch die Malaysischer Tiger:

Gegenüber der Innenkäfige der Grosskatzen sind Terrarien – ein Grüner Leguan:

Indochina-Wasseragame:

Die Elefanten waren leider schon im Haus – ich hätte sie gerne auf der Anlage erlebt:

Der Große Ameisenbär und die Tschaja teilten sich ein Gehege:


Ein Zwergzebukalb:

Westkaukasischer Steinbock:

Bergkarakara:

Weißkopfsaki:

Und Springtamarine – im Haus:

Und in der begehbaren Freianlage:


Insgesamt hat es mir in Halle schon sehr gut gefallen und, da die Kombination Leipzig/Halle machbar ist, ihn sicherlich nochmal besuchen. Mein Highlights waren die verschiedenen Krallenaffen – einfach nur super!

Von Halle ging es nun zum Übernachten nach Erfurt.

7 Kommentare

  1. Genau wie der Jaguar mit offenem Maul so sieht der Mümi aus, wenn es bei uns jegliche Art von Fressi gibt :mrgreen: Tolle Bilder!
    Schnurrer Engel und Teufel

  2. Das Tigerli sieht irgendwie so dünn aus oder bilde ich mir das ein *grübel*
    Schöne Bilder sind es auf jeden Fall mal wieder.

    Bei deinen ganzen Zoobildern bekomme ich auch große Lust, mal Zoos zu besuchen, die weiter weg sind. Aber mit unserem Yuri ist das einfach nicht möglich. Da fehlt es leider an einem Aufpasser, der resolut in der Medikamentengabe ist *ggg*

    • Ich finde den Tiger nicht zu dünn – der wird nicht so viel Fell haben wie die Sibirischen Tiger, die es meistens in den Zoo’s gibt.

      Ich besuche meistens ja auch nur Zoo’s die fahrbar sind – Umkreis von 2 1/2 Stunden ist mein Maximum, da ich die Katzen nicht so gerne alleine lasse. Die Probleme mit der Medikamentengabe kenne ich nur zu gut, Charly hat es nicht so mit anderen Leute… Zum Glück braucht sie keine Tabletten mehr, daher ist es viel einfacher geworden.

      • Da hast du natürlich reicht. Er sieht nicht so plüschig aus, wie die Sibirer und dadurch wirkt das wahrscheinlich „dünn“ auf mich.

        Ja, Katzis ohne Tabletten und die alle TroFu fressen dürfen, das wäre etwas feines. Da könnte man sie zur Not auch mal einen über den anderen Tag alleine lassen.

        Bei uns geht es aus beiden Gründen (Tabletten und TroFu) nicht *ggg*

  3. Ich war da noch nie :oops:
    Der Weißkopfsaki sieht ja drollig aus und die Springtamarine sind ja total süß <3
    Haben vom Gesicht her was vom Gorilla, was aber ja durch die Größe weit entfernt ist. :)
    Und welch ein Gebiss :-o

    LG
    Marlene

    • Die Springtamarine waren der Hammer! Und auch die beiden Weißkopfsaki’s – die zweite auf dem Ast hat mich immer ganz ungläublig angestarrt – als hätte sie noch nie eine Frau mit großen Foto gesehen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »