Artos, Erasin, Flora & Fauna, Garten & Pflanzen, Lany
Kommentare 17

Nachrichten von Erasin und mal wieder Gartenarbeiten

Erasin’s Kastration ist überstanden, aber er ist ganz schön fertig, da er eine hohe Narkosedosis bekommen hatte, weil er einfach nicht einschlafen wollte (er hat schon gewusst warum…).
Wenigstens weiß ich jetzt wie schwer er ist (er läßt sich leider immer noch nicht lange genug hochnehmen, damit ich ihn wiegen könnte): 4,3 kg.

Charly findet seinen neuen Geruch einfach widerlich und ist nicht gut auf ihn zu sprechen. Ich hoffe das gibt sich bald wieder.

 

Ein Bild von heute Nachmittag Artos und Lany:

Den Tag habe ich genutzt und bin mal wieder in eine Staudengärtnerei gefahren. Der eine Teil des Gartens (den ich heuer schon 2x umgestaltet habe) gefällt mir immer noch nicht.
So sah es heute mittag aus:

Und so heute abend:

Die große Katzenminze rechts unten habe ich ausgegraben, ebenso die Kugeldistel für die der Standort nicht ideal war. Neu hinzugekommen sind Indianernesseln (in rosa), 4 Veronicas,  2 Flockenblumen und ein Gras. Ein paar Pflanzen haben innerhalb des Beets ihre Position geändert (z.B. die Sonnenhüte). Die Rose werde ich Mitte Oktober in den Vorgarten pflanzen, dort ist genügend Platz und sie passt da besser hin.

 

17 Kommentare

  1. Oh wie schön, dass Erasin <3 alles gut überstanden hat.
    Nun soll er ganz viel schlafen, damit er bald wieder durch die Bude und den Garten rocken kann. :)

    Nicht mehr lange und er das Fliegengewicht Felix vom Gewicht überholt. ;)
    Und bald hat er sein altes Deo wieder. ;)

    LG
    und Knuddler für Erasin

    Marlene

    PS: da haben sich mein Post und dein neuer Beitrag überschnitten, dass kommt davon, wenn ich die Seite schon länger auf habe *flöt*

    • Erasin humpelt noch stark – ich hoffe das vergeht die Tage noch. Zu Deiner Frage im Beitrag vorher – Artos und Charly reagieren ziemlich stark auf den Geruch. Artos macht das immer, wenn eine Katze beim TA war, bei Charly ist das neu. Liegt vielleicht auch daran, dass sie nicht unbedingt ein „Baby“-Fan ist. Sie toleriert ihn – mehr auch nicht.
      Für seine Größe ist das Gewicht absolut passend, er ist groß aber sehr schlank gebaut. Und mir ist es lieber, er baut langsam Gewicht auf – ist sicher schonender für die Knochen.

  2. Freut mich zu lesen, dass Erasin alles gut überstanden hat. Und ich bin mir sicher – Charly wird sich schnell an seinen neuen Geruch gewöhnen!

    Dein Garten sieht doch toll aus, ich mag ja solche Bauerngärten. Und ich fühle mich stark erinnert, doch endlich mal Hand anzulegen. Ich muß dringend Unkraut raus machen und so langsam daran denken, den Garten winterfest zu machen. Heute morgen waren`s bei uns 6°C *schlotter*

    Viele liebe Grüße von Kerstin

    • Letzte Woche war bei uns 4°C… ich dachte schon mein tropischer Hibiskus hat was abbekommen…
      Ich hoffe, dass dieser Teil des Gartens endlich fertig ist und ich nicht nächstes Jahr wieder umplanen muss, weil was nicht passt.

      Unkraut gibt es hier auch genügend. Ich komme kaum hinterher mit dem Jäten. Nächstes Jahr ist hoffentlich der Bewuchs etwas dichter, dann wird es bestimmt besser gehen.
      An den Winterschutz muss ich auch denken. Im Vorgarten ist nicht alles richtig winterfest…

  3. Armer Erasin, aber hauptsache, er hat alles (trotz der hohen Narkosedosis) gut überstanden.
    Knuddel ihm mal von mir!
    Liebe Grüße,
    Sylvia

  4. Hallo Erasin und willkommen im „Ohne-Glöckchen-Club“. Schön dass du es überstanden hast. Wir haben dir doch gesagt, dass die Dröhnung das Schlimmste ist. War bei uns allen auch so. Teufel ist zu Mama kuscheln gegangen. Aber ich wollte nur meine Ruhe haben. Hast du auch Spray dran bekommen. Das riecht und schmeckt nicht gut, laut Mama sollte das dafür sein, dass wir nicht so viel dran lecken, aber hat bei uns nicht geholfen. 8)
    Gewichtstechnisch geht bei dir ja noch einiges! :D
    LG Engel

    Übrigens sehen :artos: und :lany: prima aus, wie sie da rumhängen. :mrgreen:

  5. schön, dass der lütte soweit alles überstanden hat. ich drücke weiter die daumen, dass sich auch das humpeln schnell legt.
    der störende geruch hat sich hoffentlich inzwischen auch verflüchtigt!
    liebe grüße!

    • Leider humpelt er immer noch, aber es wird besser.
      Die anderen Katzen mögen ihn noch immer nicht. Heute morgen wollte er mit seiner Lany spielen, aber die ist richtig aufgeflippt :(

  6. Alles Gute für die weitere Genesung von Erasin.
    Ein Grund mehr, der für die Frühkastration spricht. Die „Kitten“ ertragen solche Eingriffe nämlich um einiges schneller und spielen jeweils, wenn man sie vom TA holt.
    Ehm, ich hoffe doch dein TA hat Ersain vor der Narkose auf die Waage geleget = da solltest du das Gewicht erfahren? :roll:

    Du hast übrigens einen wunderschönen Garten! Wie machst du das mit der Katzenminze? Kann man die überwintern? Samen sammeln?

    Viele Grüsse und eine gute Nacht.
    Sara

    • Natürlich hat der TA vor der Narkose Erasin gewogen.
      Ich habe nichts gegen eine Frühkastration aber die Züchterin. Und da sie weiß, dass ich nicht züchten werde, kam das Thema nie auf den Tisch. Nächstes Mal wird wieder früher kastriert, Artos und Connor waren mit 5 Monaten auch gleich wieder fit.

      Die Katzenminze ist in den Beeten und überwintert sehr gut – wenigstens in unseren Breiten. In Töpfen habe ich keine Erfahrung, aber eigentlich ist sie relativ robust.

  7. Vielen Dank für deinen Tipp mit dem Überwintern, somit werde ich die Minze im Topf bald in den Keller stellen. Ansonsten hätte ich sie kompostiert, und das wäre ja eigentlich schade.

    Heute geht es Erasin bestimmt schon wieder viel besser?! :erasin:
    Ich wünsch euch Allen einen tollen Tag!

    Viele Grüsse, Sara

    • so ist der Kleine ganz fit, aber er humpelt manchmal noch. Lustigerweise nie im Spiel ;).

      Ich ja mal gespannt, ob Deine Katzenminze den Winter übersteht.

      • Die Männer müssen auch immer gaaaanz besonders leiden (wenn man sie denn gerade beobachtet) :lol: :erasin: :-P
        Witzig, meine Stute humpelt auch nur, wenn sie mit mir arbeitet! 8-O

        Bin froh geht es Erasin besser und er mag wieder spielen!

        • Deine Stute lahmt bei Belastung? Hört sich ja nicht gut an.
          Mit Erasin war ich heute wieder beim Tierarzt. Er humpelt immer noch und ich wollte die Wunde überprüfen lassen (für mich sah sie geschwollen aus). Die Wunde war aber zum Glück in Ordnung und er hat wegen den Humpeln nochmal ein Schmerzmittel bekommen.

      • Keine Sorge, Nynja hat sich eine Zerrung auf der Weide geholt und ich bin nun am Wiederaufbau.
        Hat mich nur daran erinnert, weil sie im Trab nur lahmte, wenn es im Training „ernst“ wurde. :-x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »