Monate: September 2011

Katzen- und Gartencontent

Den Katzen geht es soweit ganz gut – nur das leichte Lahmen von Erasin beunruhigt mich etwas. Fütterungstechnisch wollen sie auch nicht so wie ich es will – weder Barf noch Dose wird wirklich gemocht – nur wenn ich mit meinem Pute/Lamm-Rezept komme ist alles weg. Katzen. Zu meiner Blogrunde komme ich nicht wirklich. Solange das Wetter so schön ist, versuche ich möglichst viel im Garten zu erledigen. Die Umpflanzungen sind so gut wie erledigt, ich warte nur noch, dass ich Mitte Oktober die Rose umpflanzen kann. Damit der ganze Garten in Frühjahr erblüht, habe ich eine Unmenge von Blumenzwiebeln gekauft und bis auf 3 Tulpen bereits alle eingepflanzt. Wieviele es genau waren, weiß ich gar nicht, aber es waren so um die 1000 (wobei der Hauptteil Krokusse waren). Und diese haben nicht einmal gereicht. Ich werde morgen nochmal 100-200 Krokusse nachkaufen müssen. Morgen steht bei mir ein Provider-Wechsel an. Ich hoffe es klappt alles!

Berlin – Tag 2 – Zoo Berlin (I)

Während der Tierpark ein typischer Landschaftszoo ist, ist der Zoo aufgrund seiner Lage und Größe (35 ha) ein richtiger Stadtzoo. Auch hier ist der Bestand mehr als interessant und immer eine Reise wert. Aber auch hier gibt es Haltungen (z.B. bei den Großkatzen) die mir nicht unbedingt gefallen. Asiatische Elefanten: Victor: Gorilla: Ivo: Haubenlangur: Großer Panda Bao-Bao: Tayra: Schmalstreifenmungo: Sandkatze: Löwen: Zwergmanguste: Hinterindischer Tiger: Das war der Teil I. Teil II kommt in den nächsten Tagen!

Berlin – Tag 2 – Zoo Aquarium Berlin

Tag 2 war der Besuch im Zoo Berlin (inkl. Aquarium) geplant. Das Hauptkriterium bei der Wahl des Hotels war gute Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln – und das hatte unsere Hotel – direkt vor dem Hoteleingang war ein S-Bahnbahnhof. Anfangen möchte ich mit den Zoo-Aquarium. Kein besonders gutes Bild, aber die Brückenechse ist als „lebendes Fossil“ immer wert zu zeigen.