Lany
Kommentare 12

Und schon wieder Lany

Nachdem ich heute 1 1/2 Stunden für knapp 20 km gebraucht habe – habe ich mir heute Xaver-frei genommen. Mir hat es gereicht. Dabei bin ich extra eher heim, damit mich der „Schnee“-Stau nicht einholt.  War aber anscheinend nicht früh genug.

Dafür habe ich wieder ein paar Bilder geschossen – Lany :lany:  auf einen ihrer Lieblingsplätze.

12 Kommentare

  1. Oh, das kann ich mir bildlich vorstellen – ich habe heute auf dem Heimweg auch unglaublich lange auf matschigen Strassen gestanden oder bin herumgeschlichen… Ich bin gespannt, wie es morgen früh auf den Strassen aussieht.
    Xavi wird sicher Verständnis haben und sich vllt. auch ein bisschen über den freien Tag freuen ;)

    Lany hat einen zauberhaften Blick auf dem Bild … sie schaut Dich sehr treu und lieb an :lany:

  2. Man sieht nur zwei Augen im Nichts, wenn man das erste mal hinschaut ;) Vor dem Hintergrund des dunklen Fensters verschwimmt sie fast ! ( Kann es sein,dass deine Katzensmileys weg sind ? )

    • Ich habe heute früh den Sicherheitpatch von WordPress draufgespielt. Dadurch werden die Smilies überschrieben und meine Anpassung in der einen Datei. Muss diese erst wieder einspielen….

  3. Wunderschönes Foto!

    Und bei den Verkehrsbedingungen kann ich verstehen, dass du einen schnee – und somit auch Xaverfreien Abend brauchtest. Ich drücke die Daumen, dass der Verkehr nicht schlimmer wird und du die weiße Pracht dann wieder mehr genießen kannst. :)

    • Ich befürchte heute wird es nicht besser werden. Nürnberg ist dicht und es staut sich noch immer… Und heute morgen habe ich 1 1/4 Stunden gebraucht, obwohl ich relativ früh 6:15 Uhr dran war. Es nervt einfach…. Am liebsten wäre ich heute zu Hause geblieben – leider ging das gerade heute nicht…

      • Ohje, das klingt wirklich schlimm! Irgendwie finde ich das schon seltsam, dass es zur Zeit so ein Verkehrschaos gibt. Ich bin früher auch 30 km zur Arbeit gefahren und sogar als zwei Wochen durchgehend auf den Straßen Glatteis war, gab es keine solchen heftigen Probleme (dabei war auf den letzten zehn Kilometer nur Stop&Go möglich) … Ob die Menschen einfach verlernen mit solch einem Wetter umzugehen? Oder wurde früher doch noch besser geräumt und gestreut?

        Dir drücke ich die Daumen, dass es bald besser wird. Du darfst mir auch allen Schnee zuschieben. ;)

        • Ich denke, das Problem liegt daran, dass einfach zuviele Autos unterwegs sind.
          Dazu hat auch die Stadt Nürnberg angekündigt, nicht mehr solange mit ihren Räumfahrzeugen zu fahren. Bis jetzt ist die Strasse vor meiner Arbeit nicht geräumt und die gehört zu einer der Hauptstrassen in Nürnberg.

          • Dass Hauptstraßen nicht geräumt werden, ist wirklich ein arges Problem! Unsere Einbahnstraße besteht auch nur noch aus einer Eisschicht, auf der ich nur Schritttempo fahren kann. Aber trotz einigem an Verkehr, so ist es doch nur eine kleine Nebenstraße. Bei Hauptstraßen hingegen … Manchmal wird schon am falschen Ende gespart …

            • Nürnberg war heute sogar im ARD-Brennpunkt.
              Mich graut es schon vor nächster Woche – da soll es wieder Schneechaos in Frankekn geben.

              Übrigens wird in meiner Strasse auch nicht geräumt, aber da ist auch fast keine Verkehr.

  4. Immer wenn ich im Schnee stecke, würde ich gern mit Lany tauschen. Meine Samtpfötchen werden da mitunter ganz schön in Mitleidenschaft gezogen! ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »