Was ist mit meinen Katzen los?

Heute konnte ich kaum meinen Augen trauen, was da im Garten ab ging…

Alle vier waren hypernervös und auf der Suche nach irgendwas – und dann markierte (!) Artos gegen den Stromzaun! Was ist den in meinen kleinen Bub’ gefahren? Er hatte noch nie solche Anstalten gemacht.

Wobei Connor gestern abend auch ziemlich heftig drauf war und sogar Lany vom Kratzbaum geschmissen hat (wobei er auch runtergeflogen ist) – und Lany läßt sich normalerweise nicht vertreiben….

Aber ich vermute mal, eine neue Katze ist in die Nachbarschaft eingezogen und weiß noch nicht, dass meine Katzen gefährlich sind…

spacer

20 comments on “Was ist mit meinen Katzen los?

  1. Melly

    Ich stelle immer wieder fest, was für Traumkatzen Du hast :). Die Bilder sind echt klasse!!

      1. Melli

        Lustig, gerade diese Bilder gefallen mir ausnehmend gut. Ich mag das warme Licht der untergehenden Sonne (?) hier besonders.

        Das Verhalten Deiner Bande ist interessant, bin gespannt, wie das noch weitergeht.

        1. pashieno

          Ehrlich gesagt musste ich an den Bilder die Beleuchtung anpassen. Vor allem das Bild mit Lany passte es gar nicht.

          Du hast recht, die Sonne ging gerade unter.

  2. Marlene

    :smile: Hast ja richtige Wachkatzen :smile:
    Da liegt was in der Luft *träller*

    Hast du eigentlich wegen deinen gefährlichen Katzen ein Warnschild angebracht :lol:

  3. Talarion

    oh je, die wirken aber angespannt und wachsamm. Da hoffe ich ja mal wenn tatsächlich eine fremde Katze in der Nähe diese so klug ist und nen Bogen um deinen Garten macht. Apropos Garten, wie hoch ist denn der Zaun ?

    1. pashieno

      Die anderen Katzen in der Siedlung machen einen großen Bogen um den Garten ;)

      Der Zaun ist 1,10m hoch.

  4. Kerstin

    Deine Bilder sind wieder der Wahnsinn und ich kann mir kaum vorstellen, dass diese hübschen Samtpfoten so streitlustig sind? Ich bin gespannt, ob sich noch aufklärt, warum sie so durch den Wind waren…

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin

    1. pashieno

      Streitlustig würde ich sie nicht bezeichnen – aber sie wollen natürlich ihr Revier verteidigen.

  5. Natira

    Oh sie sind auf den Fotos alle konzentriert und gespannt! Ich kann mir vorstellen, daß Du mit Deiner Vermutung recht hast und ein neuer kätzischer Bewohner in der Gegend ist.

    Lg Natira

  6. Sylvia

    Meine Fresse! :shock:
    Du hast ja wirklich gefährliche Katzen :mrgreen:
    Auf dem zweiten Bild ist Artos, oder?
    Sieht megagefährlich aus! ;-)
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    1. pashieno

      Ich war gestern auch ziemlich überrascht…
      Ja es ist Artos – aber ich finde nicht, dass er gefährlich ausschaut…

  7. Talarion

    Haben sie schonmal versucht über den Zaun zu hüpfen ? 1,10 sind ja nicht unüberwindlich oder ?

    1. pashieno

      Bis jetzt nur einmal – Connor gestern, aber da war der Strom (noch) nicht an und irgendwas hatte den Stromzaun niedergewalzt…

      Die Höhe reicht vollkommen aus, es darf nur nichts davor oder dahinter sein, was sie als Kletterhilfe benutzen können. Katzen springen nicht über Zäune sondern setzen auf.
      Problematischer dagegen sind die Stellen, an denen ein Durchgang ist. Lany ist mir so ein paar Mal entwischt, aber zum Glück traut sie sich auch nicht über den normalen Gartenzaun springen… Oder sie kriechen unten durch… seitdem ist der Zaun nochmal mit Heringen gesichert.

  8. Talarion

    Die Sicherung des Balkons kommt auf uns nämlich auch zu. Und unser Balkon schließt mit dem Geländer nadlos an das Dach an. Wir haben noch etwas Angst dass sie trotz eines geplanten Netztes drüberspringen. HOffen wir mal dass alles glatt geht.

    1. pashieno

      Ich hatte am Anfang auch das Problem, dass Artos zum Nachbarn über den Sichtschutz ging. Seitdem ich aber elektrifizierte Winkel habe, hat er es nicht mehr versucht.

  9. Frau Fröhlich

    Jemand fremdes im Revier … das geht ja gar nicht ;-)
    Richtige Wachkatzen sind deine Coonies … ich hoffe der Postbote traut sich noch an die Tür ;-)

    1. pashieno

      Der Postbote kommt zur anderen Seite – von daher droht da keine Gefahr.

Leave a reply