Charly, Connor, Meine Katzen
Kommentare 14

So war das nicht gemeint, Connor!

Mein Vormittag war heute einfach nur schlimm! Geplant war der Besuch im Nürnberger Tiergarten, den ich aber absagte, weil ich Lany :lany: nicht finden konnte. Zum Glück fand ich sie dann in Nachbarsgarten – aber sie ist leider nicht Artos und lies sich nicht einfangen. Irgendwann konnte ich sie wieder in meinen Garten treiben und nach endlosen am Zaun entlang gerenne hatte ich sie dann.

Also wurde der Zaun ausgebessert, der Strom wieder überall gemessen und dann…. schreckte ich einen Spatz auf – der kurz darauf in Connor’s :connor: Maul landete … oh nein – der armer Spatz‘ :cry: ! Connor ließ aber nicht mehr los – und mich auch nicht mehr ran…  So ging es eine Weile bis ich den Wasserschlauch packte und so ihn von dem Vogel trennen konnte.

Das wollte ich wirklich nicht, dass Connor nun auf Vogeljagd geht :(

14 Kommentare

    • Ich fand es einfach nur furchtbar – es ist eine Sache tote Tiere zu füttern, als mit anzusehen, wie eins vor Deinen Augen getötet wird. Und es ging so schnell… fressen lassen wollte ich Connor den Vogel nicht – vielleicht war er krank …

  1. Es ist furchtbar … ich konnte es auch nicht mitansehen, als Merlin einmal mit einem Spatz vom Balkon hereinkam. Der Balkon ist ja eingenetzt … Der Spatz mußte nahe am Netz gewesen sein, denn ich habe die Federn an der Stelle noch gefunden *schluckt*. Auch wenn das zum normalen Jagdtriebausleben gehört, schön ist es nicht

  2. *schluck* das hätte mich aber auch geschockt :shock:
    So ein Mist, armer kleiner Vogel :cry:
    Du machst aus deiner Bande durch das Barfen noch die reinen Raubtiere ;-)
    LG Sylvia

  3. Also ich finde ja nicht, dass das am Barfen liegt (ich barfe nicht und Howie macht’s trotzdem.. okay, er kriegt hin und wieder Frischfleisch, aber barfen nenne ich das nicht *g*). Katzen sind und bleiben doch (hoffentlich) immer kleine Raubtiere, das macht sie doch aus ;-)

    Ich finde es unheimlich faszinierend, dass selbst in diesen „Rassekatzen“ (überzüchtet sind sie doch alle, höre ich immer wieder :roll: ) noch immer die ursprünglichen Raubtiere mitsamt ihren Instinkten und vor allem ihren Fähigkeiten stecken…

    • Überzüchtet ist Connor hoffentlich nicht – er stammt aus einer New-Foundation Linie – sein Ur-Ur-Ur-Großvater streifte noch durch die Felder in Amerika ;)

      Aber erschrocken bin ich schon, wie mein kleines liebes Schaf (zudem noch ein Möchtegern-TroFu-Junkie) ein „Killer“ geworden ist.

  4. Erst einmal … was ein Glück, dass du Lany wieder in den Garten bekommen hast.

    Tja, zu Connor … das ist halt Instinkt. Er wird es wieder tun, wenn er Gelegenheit dazu bekommt. Ich habe früher auch immer alles was noch lebte und auch überlebensfähig war zu diesem Zeitpunkt vor unseren Freigängerkatzis in meiner Kindheit gerettet. Waren die Tiere schon verletzt habe ich sie ihnen jedoch überlassen.

    So sind wir Dosis halt … wollen das beste naturgerechteste Futter für unsere Katzis, aber wenn sie es bekommen könnten, dann sagt uns unser Herz doch etwas anders :smile:

    • Leider hatte ich den Zaun nicht genug sicher gemacht für meine Kleine :evil: – gestern abend rannte sie wieder im Rest rum. Zum Glück traut sie sich nicht über den Gartenzaun.

  5. Ich glaub ich wäre auch geschockt gewesen, wenn ich das mit dem Vogel hätte ansehen müssen… finde es schon unansehnlich, wenn Felix mal einen Langbeiner erwischt und frisst (meist macht er diese ja nur unbeweglich :roll:) Aber so ist halt die Natur…. manchmal grausam und gnadenlos ;-)

    Hast du denn das Leck im Zaun finden können, wo Lany ins Freie huscht??

    LG
    Marlene

    • Das Leck war nicht übersehbar – sie ist vor meinen Augen wieder zurück in den Garten.

      Behoben ist es auch schon – sie kommt da nicht mehr durch ;)

  6. Ich habe mal in nem Katzenbuch gelesen, dass Katzen es nur schaffen, kranke Vögel zu fangen – von daher hat dein Kater dem Vogel vielleicht sogar noch längeres Leiden erspart.
    Ich kann dich aber gut verstehen, dass du den Anblick nicht unbedingt toll fandest, würde ich sicher auch nicht.

    • Ich vermute auch, dass der Vogel krank war, deswegen wollte ich ihn nicht, dass Connor ihn frisst.
      Mich hat ziemlich entsetzt, wie Connor plötzlich richtig zum Raubtier wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »