Artos, Charly, Connor, Lany, Meine Katzen
Kommentare 11

Eine anstrengende Woche geht vorbei…

Man was war das für eine Woche! Angefangen hatte es schon am Sonntag mit den Ausbrüchen von Lany :lany: und dem getöteten Vogel von Connor :sad:.
 
Am Montag ging es weiter mit Artos :artos: Analdrüsen. Die Probleme hat er schon ca. 1 Jahr. Damals ist mir ein großes Loch neben seinem After aufgefallen (natürlich an einem Samstag Nachmittag) – sonst hatte er keine Probleme und am nächsten Tag sah alles genauso aus wie immer. Seitdem werden die Analdrüsen regelmäßig kontrolliert – was er überhaupt nicht ausstehen kann :(.
Meine Hoffnung war, dass mit dem nächsten Kotabsatz das Problem behoben sein – also Artos geschnappt und ihn auf die Kiste gesetzt in der Hoffnung es würde ihn zum Koten animieren – was es auch tatsächlich tat. Trotz perfekten Kotabsatz sah die Analdrüsen immer noch nicht besser aus. Somit war der Gang zum Tierarzt nicht zu vermeiden. Die Analdrüsen wurden ausgedrückt und er bekam eine Spritze wegen der leichten Entzündung.
Dienstag wollte ich wieder Küken füttern. Alle 4 Katzen haben mehr oder weniger damit gespielt – total süß war Charly :charly: beim Spiel. Artos hat versucht, dass Küken aufzubeißen, aber schüttelte sich immer wieder wegen der Feder ;) – Connor hat erst wieder sein Küken totgespielt, aber sich dann mehr daran gemacht, die spielende Charly zu verfolgen. So richtig Hunger hatte er aber nicht…
Gewolft werden sie von allen außer Charly gefressen. Keine Ahnung warum gerade sie, die eigentlich alles frisst, diese nicht mag.

Was lernt man daraus:

  • Gib an den Kükentagen ungeliebtes Futter zum Frühstück
  • Füttere nicht, wenn die Schmetterlinge fliegen – die sind interessanter und einfacher zu fressen

Als ich abends ins Bett gehen wollte hörte ich Connor :connor: in der Katzenkiste scharren, obwohl er bereits in der früh auf Toilette war. Dies ist äußerst ungewöhnlich und veranlasste mich, mal nachzuschauen, was den los sei. Und es kam viel flüssiger Kot… :shock: Oh nein!!! 5 Minuten später war er wieder auf dem Klo und es kam nur durchsichtiger Schleim – was ist den hier los :???:? Wieder 5 Minuten später hatte ich den Schleim mit der Suppenkelle (die ich zum Messen des ph-Werts im Urin verwende) abgefangen, verpackt und in den Kühlschrank gestellt. Und für die Beruhigung des Darms hatte ich ihn etwas Ulmenrinde gegeben. Danach war auch in der Nacht Ruhe.
Am nächsten Tag nahm ich ihn (und die Schleimprobe) zusammen mit Artos (Nachkontrolle) zum Tierarzt mit. Die Schleimprobe wurde untersucht und festgestellt, dass die Anzahl der Leukozyten erhöht ist :sad: . Es muss sich also um eine Entzündung im Darm handeln. Er bekam ein Langezeit-Antibiotikum, das 2 Wochen lang anhält. In der Zwischenzeit sammle ich Kotproben von Connor um ein Kotprofil erstellen zu lassen. Außerdem habe ich angefangen Sanofor zu füttern.
Gestern konnte ich die erste Kotprobe nehmen und sie war bockelhart. Was auch nicht gut ist :(
 
Meine Vermutung ist eine Futterunverträglichkeit auf Getreide. Ich füttere zwar eigentlich kein Futter mit Getreide – aber um die Katzen reinzuholen gibt es die berühmten A**i-Stangen – natürlich mit Getreide. Natürlich kann ich mich aus täuschen, aber es spricht vieles dafür.

Meine Konsequenzen aus der Woche:

  • Ich muss den Ballastanteil am Futter erhöhen – Karotten reichen anscheinend nicht aus -> ich werde es mit indischen Flohsamen und Leinsamen probieren.
  • Natürliche Supplementierung forcieren: Keine Vitamintropfen bzw. -kapseln für Vitamin B und E. Diese werde ich in Zukunft durch Bierhefe und Weizenkeimöl ersetzen.
  • Zwischen den Roh- und Nassfuttermahlzeiten mehr Zeit lassen – so häufig gibt es Nassfutter (der BARF-Anteil liegt zwischen 60% und 80%) nicht mehr, aber anscheinend kann es zu Verdauungsproblemen kommen, wenn die Zeitspanne zu kurz ist.

Die Küken-Fütterung heute abend war am Anfang nicht so der Hit – aber es begann auch zu regnen. Also habe ich die Küken gepackt und bin in die Küche. Bei zwei Küken habe ich mit den Messer die Brust angeritzt. So siehe da – Artos, Connor und Lany haben jeweils komplett ein Kücken gegessen :D! Charly findet sie immer noch eklig :eek:!
 

Update 14.08: Man sollte häufiger schreiben, dass was nicht funktioniert. Kaum hatte ich den Beitrag geschrieben, sah ich Charly ihr Küken fressen!

11 Kommentare

  1. Wow, das war wirklich eine stressige Woche … Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass deine Bande die nächsten Wochen mal fit, gesund – und weniger anstrengend ist. ;)

    Was die Futterumstellung auf die Küken angeht, so hätte ich dir für den nächsten Versuch zu einem ausgefallenen Frühstück geraten. Aber am Ende haben ja doch alle vier ihr Küken verspeist. Sehr schön! :)

      • Jaja, der Hunger treibt es rein. :D Christie hatte auch ein paar Tage lange einen knurrenden Bauch, bevor das mit dem rohen Futter klappte. Jetzt – also ein paar Jahre später – muss ich sie immer wieder davon bei den großen Katern zu klauen. ;)

  2. Das sind Wochen, die die Welt nicht braucht, ich kenne solche Wochen ja leider auch zu Genüge :roll:
    Wenn es kommt, dann knüppeldick und alles auf einmal.
    Was Connor betrifft, so wäre es natürlich wirklich sehr wichtig dahinterzukommen, wie es zu der Entzündung kommen konnte.
    Wirst deine Erkenntnisse nur umsetzen können und musst beobachten.
    Weiterhin gute Besserung an alle und weniger Stress für dich ;-)
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    • Ich werde heute die Kotproben abgeben – 2 sind definitiv von Connor und bei der anderen vermute ich es auch.

      Mal schaun, ob wir rausfinden, was wirklich das Problem war.

    • Artos geht es super. Bei Connor war die Kotprobe in allen Bereichen negativ (auch keine Giardien ;)).
      Er hatte auch keine Beschwerden mehr, seitdem ich keine Stangen mehr gegeben habe. Auch der Kot roch nicht mehr – was bis jetzt immer der Fall war.

      Am Dienstag gehe ich nochmal mit ihm hin. Aber die TÄ meint auch, dass er eine Unverträglichkeit hat. Wenn es wirklich Getreide ist, kann ich damit leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »