9 Kommentare

  1. Ah, ist das ein hübscher Anblick! Deine Lany fürchtet sich ja nicht mal vor einem „schnecklichen“ Feind – ich hoffe nur, dass ihr Opfer auch die nächsten Jagdversuche heil übersteht. :)

    • Sie ist einfach zu unausgelastet. Wenn es den ganzen Tag regnet hat sie einfach zu wenig Auslauf ;) – das ist der Nachteil einer jungen Katze.

      Die Schnecken mit Haus macht sie aber normalerweise nicht kaputt – das ist eher Connors Aufgabe, der unheimlich gerne mit den Schneckenhäusern spielt ;)

      • Hm, vielleicht solltest du sie an den nächsten Tagen vor dem Frühstück ein bisschen durch die Wohnung jagen, vielleicht ist sie dann etwas weniger energiegeladen. :D Ohje, dann lass Connor niemals in Taytoms Nähe! ;)

        • Das macht Lany schon selber. Ist lustig wie sie durch die Wohnung rast :)

          Taytoms Schnecken sind für Connor vermutlich zu groß :D

          • Oh, eine rasende Coon-Katze – ich hoffe, du hast auch schön glatten Boden, denn das Gerutsche ist immer wieder ein wunderbarer Anblick. :D

            Hm, vielleicht sollte man Connor und Taytoms Schneckchen dann mal bewußt zusammenbringen, um ihn von seiner Leidenschaft fürs Häuserknacken zu heilen … *dumdidum*

            • Habe ich! Parkett und Kork, wobei der Kork langsam durch die Krallen kaputt geht (der war aber schon defekt als ich einzog).

              Ich glaube nicht, dass Taytom begeistert wäre, wenn ich ihre Schnecken als zu Therapiezwecken hernehmen würde. Außerdem stört es mich nicht, wenn er mit ihnen spielt – er schleppt sie wenigstens nicht in die Wohnung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »