Charly, Lany
Kommentare 10

Von Hubbeln und anderen Dingen

Gestern war ich mit Lany mal wieder beim Tierarzt. Leider sind am Wochenende die Hubbeln wieder verstärkt aufgetaucht und die Ohren waren zudem auch richtig heiß. Sie hat wieder ein Spritze bekommen und ich soll 2x am Tag die entzündenden Stellen mit Surolan einschmieren. Lany mag die Behandlung leider nicht so besonders :( . Die Hubbeln sind heute fast wieder fort – aber die Ohren sind immer noch warm…
Bei der nächsten Bestellung von Supplementen werde ich Chlorella pyrenoidosa kaufen und es ihr als Kur verabreichen. Die Alge ist angeblich gut bei Allergien. Zum Glück frisst Lany wirklich alles! :mrgreen:
Ein Foto von heute Nachmittag vom Ohr:

Nachdem gestern nicht sehr viel los war, habe ich meine Tierärztin auch um Rat wegen Charly gefragt. Charly geht leider immer noch nur 1x pro Tag auf die Toilette. Und das ist wegen dem Struvit nicht besonders gut. Die neue Toilette hat kurzfristig geholfen, aber seit einer Woche ist wieder alles beim alten :cry: .
Der erste Tipp war ein anderes Streu auszuprobieren. Den Versuch hatte ich auch schon mit den Cats Best Öko Plus gestartet. Dieses Streu wurde leider nicht gut angenommen. Aber ich werde noch einmal ein Pinien-Streu versuchen. Im Herbst hatte ich es zwar schon einmal probiert (und war gescheitert) – aber vielleicht klappt es diesmal.
Auf meine Frage, ob es nicht irgendein homöopathisches Mittel gibt, welches den Harndrang stimuliert, gab sie mir den Tipp mit Berberis D4. Dabei soll ich jeden Tag Charly 5 Globulis geben. Dieses habe ich heute besorgt und ihr schon die erste Dosis gegeben.

Hier noch ein relativ freundliches Gesicht von meiner kleinen Zicke:

10 Kommentare

  1. Auf dem unteren Bild guckt sie wirklich besonders fotogen in die Kamera … können die nicht immer so gucken ? *ggg*

    Die Hubbel sind auf jeden Fall eine allergische Reaktion ? Könnten das nicht auch Stiche oder kleine Bisse sein ?

    Zu Charly … trinkt er denn genug ?

    • Ich habe extra nochmal nachgefragt und die TÄ ist sich sicher. Stiche sind es nicht, da sie anfangs nicht offen waren. Heute waren die Hubbel bis auf einen der offen war weg und die Ohren sind auch nicht mehr so heiß.

      Charly trinkt meiner Ansicht nach genügend. Sie sehe ich regelmäßig am Trinknapf und das Futter wird auch immer feucht gemacht.

      Auf den Bild hält Charly gerade Ausschau nach einen Vogel ;) und hatte keine Zeit auf meinen Foto zu achten.

    • Ich hoffe auch – ich möchte nicht, dass ich Lany jede 2. Woche Spritzen lassen muss. Das kann es nicht sein. Wenigstens hat sie so keine Beschwerden.

  2. Hallo Heike,

    ich möchte dir ja keine Angst machen! … aber: Die „Hubbel“ sehen genauso aus wie bei meinem Flöhchen, wenn das eosinophile Granulom mal wieder ausbricht :shock: In dem Zusammenhang hat bei Surolan alles noch verschlimmert, weil ein Pilzmittel enthalten ist.

    Berberis habe ich wegen Stronzo auch immer zuhause. Außerdem noch Sabal serrulatum, das Mittel wird auch homöopathischer Katheter genannt.

    Liebe Grüße,
    Sylvia

    • Du machst mir keine Angst. Ich hatte schon bei meinen ersten Besuch das eosinophile Granulom im Hinterkopf und bleibe auch aus diesem Grund an der Sache dran. Ich hatte deswegen ja auch am Montag extra nochmal nachgefragt, ob sie wirklich der Meinung ist, dass es eine Allergie sei.
      Zur Zeit schaut es danach aus als würde das Surolan helfen. Wenn es nicht besser wird, soll ich am Donnerstag nochmal kommen. Sollten die Hubbel nicht vollständig weg sein, werde ich dies auch machen – Lany hat keinerlei Probleme mit dem Tierarzt.

      Das mit Sabal serrulatum ist interessant, werde mir dieses im Hinterkopf behalten.

      • Ich habe gerade mal zuhause nachgeschaut. Ich habe
        Berberis D 6
        und
        Sabal serrulatum D 12
        hier stehen.
        Beide Mittel habe ich aber nur für den Notfall hier, heisst: Es kann kein oder nur wenig Urin abgesetzt werden, weil sich Grieß in der Harnröhre gesammelt hat.
        Beim Kater ist die Gefahr aufgrund des Penisknochens allerdings viel höher, bei einer Kätzin können sogar kleine Steine durch die Harnröhre abgehen ohne das sie es überhaupt bemerkt.
        Im Fall des Falles:
        Phase 1: Berberis D6 1 Globuli alle 15 Minuten
        Falls das nicht reicht:
        Phase 2: Sabal serrulatum D12 1 Globuli alle 15 Minuten

        Liebe Grüße,
        Sylvia

        • Danke für die Auskunft.
          Meine TÄ hat vorher in ein Buch über Heilkunde gestöbert – leider konnte ich den Titel nicht erkennen – auf jeden Fall war es weiß.
          Ich werde die Globuli auch nicht auf Dauer geben, sondern mehr als „Kur“.

  3. Können das auch so ne Art Hitzebläschen sein.
    Wenn es zu warm wird, dann bekomme ich diese immer ein ein zwei Fingern :|

    das untere Bild ist süß :girl: … da kommt die Zicke gar nicht so durch :grin:

    LG

    • Könnte natürlich auch sein – ich bekomme die Bläschen auch – aber auch am Handrücken :(

      Sie ist aber eine Zicke :girl:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »