Im Test
Kommentare 10

Die Katzenbande testet: Herzragout von petnatur

Wie bereits berichtet habe ich für meine Katzen wegen Charly’s Struvit neues Futter zum Ausprobieren bestellt.

Herzragout von petnatur 100% Bio:

IMG_6626

Zusammensetzung laut Auszeichnung auf der Dose:

Fleisch und Innereien (im Verhältnis 60:40), Rinderherz und Geflügelherz (im Verhältnis 70:30), Taurin (0,1%)

Inhaltsstoffe (fett sind die Werte, die für mich wichtig sind):

Rohprotein 11,6%
Rohfett 6,1%
Rohasche 2,0%
Rohfaser 0,4%
Feuchte 79,2%
Calcium 0,69%
Phosphor 0,66%
Magnesium 0,05%

petnature Herzragout ist ein natürliches Nassfutter für Katzen. Im Futter sind weder Tiermehle noch Arzneimittel wie Antibiotika enthalten. So nehmen unsere Katzen nicht indirekt belastende Stoffe auf. Auf die Verarbeitungen von Nieren wurde komplett verzichtet, Von der Leber ist nur so viel enthalten, wie zur Deckung des Vitamin-A-Bedarfs nötig ist.

Preis: ich habe 2,55€ für eine Dose mit 410g gezahlt, macht also 0,55€ pro 100g (zur Zeit ist das Futter aber auch im Angebot)

Der Test:

Mein Eindruck: Konsistenz ist analog zu Produkten wie Grau und Macs, nur hat das Futter einen sehr starken Geruch.

Katzenbande: Connor frisst es… das sagt schon alles :D – und die anderen drei haben damit auch kein Problem

 

Mein Fazit:

Allein die Tatsache, dass Connor ein Futter frisst, welches gut für Charly ist, ist ein Kauf wert. Die Zusammensetzung ist ideal für Struvit-Katzen. Rohasche 2,0%, optimales Ca:Ph-Verhältnis auf niedrigen Niveau  und ein niedrigen Magnesium-Anteil – was will ich mehr.

10 Kommentare

    • pashieno sagt

      An das Futter hatte ich mich bis jetzt nicht rangetraut. Nach meinen schlechten Erfahrungen mit Leonardo (200g Dosen verschlungen – 400g was setzt Du uns für ein Fraß vor die Nase???) vermeide ich eigentlich die großen Dosen.

  1. Interessanter Bericht, Heike!
    Die Marke kenne ich gar nicht, wo hast du das Futter bestellt bzw. gekauft?
    Gibt es das auch in kleineren Größen?
    Der Rohproteingehalt könnte höher sein für Charly. Ein hoher Rohproteingehalt säuert den Urin auch an, daher fütter ich Stronzo so gerne mit Almo Nature ;)
    LG Sylvia

    • pashieno sagt

      Ich habe es bei Sandra’s Tieroase gekauft. Die Sorte gibt es leider nur mit 410g. Es gibt noch zwei weitere Sorten „Huhn und Leber“ und „Rind und Leber“ mit 195g.
      Gestern Abend habe ich es zum Test noch mal gefüttert und heute früh war alles fort :D.

      Almo Nature ist leider kein Alleinfutter und die 20% die ich bedenkenlos füttern kann, füttere ich ja roh.

      • Da gehe ich gleich mal gucken … der Link funzt übrigens nicht ;)
        Meine bekommen Almo Nature ja auch nicht als Alleinfutter, wobei das m. E. auch nicht für alle Sorten gilt ;)
        LG Sylvia

        • pashieno sagt

          Danke, habe den Link korrigiert.
          Mir ist schon klar, dass Du nicht nur Almo Nature fütterst. Für mich kommt ja nur die Sorten mit Huhn in Frage. Thunfisch füttere ich nur sehr selten wegen meines Gewissens und Lachs füttere ja auch roh.

          Und ich war ja auf der Suche nach einen Alleinfutter als Ersatz bzw. Ergänzung für das Bozita. Porta21 mag Connor leider auch nicht….
          Umso mehr wundert es mich, dass der Kater dieses Futter gefressen hat (und das 2x hintereinander). Auf Grund der Konsistenz habe ich das nicht erwartet.

          • Dann drücke ich dir die Daumen, daß es so bleibt!

            Das Fressverhalten von Katzen ist irgendwie so gar nicht zu durchschauen :roll: Muckl frisst sich an einem Tag am Pazifikthunfisch von Almo Nature fast zum Doktor … und ein paar Tage später schnuppert sie dran und sagt, sie mag es nicht :? Das muss man doch nicht verstehen, oder? ;)

          • pashieno sagt

            Ich gebe mir da keiner Illusion hin :-) – obwohl ich mich bei meinen drei nicht beschweren kann (v.a. die beiden Weiber fressen fast alles). Nur Connor ist ein kleiner Problemfall…

  2. *ggg* Connor ist dein Problemfall … ich habe hier gleich 3 Problemfälle *loool*

    Das Herzragout hatte ich auch mal testweise bestellt … ich musste es wie so vieles hinterher weitergeben. Streik auf der gesamte Linie war die Reaktion darauf … Katzenviecher … *grmpf* :mrgreen:

    • pashieno sagt

      So ging es mir mit Leonardo – aber ich gebe (fast) nichts her… Solange ich „schwieriges“ Futter nicht zu häufig füttere, wird es auch gefressen.
      Aber drei Problemfälle sind schon hart… Connor hat halt Pech – wenn er’s nicht frisst, frisst es einer der drei anderen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »