Meine Katzen
Kommentare 6

Der nächste Schritt ist getan…

Wie bereits mehrfach berichtet bin ich gerade dabei meine Katzen auf BARF umzustellen.  Gründe dafür gibt es einige, Charly’s  Struvit, Connor’s Abneigung gegen Nassfutter und seine Verdauungsprobleme bei manchen Futtersorten, Artos’ Untergewicht…

Heute habe ich zum ersten Mal voll supplementiert!  Und es wurde gefressen!!!! Ich bin so stolz auf meine Katzen :-D. Jetzt fehlt noch nur ein bisschen Leber und dann haben wir es! Fast – Ballaststoffe fehlen auch noch…

Zur Zeit supplementiere ich mit easyBarf einer Fertigmischung. Im Gegensatz zu anderen Fertigmischungen muss bei dieser Calcium und Phosphat noch hinzugefügt werden, was natürlich bei Charly’s Struvit super ist, da ich Calciumcitrat für die Supplementierung verwenden kann (säuert den Urin an).

Das mit der Leber wird noch so ‘ne Sache. Ich darf nicht mehr als 5% des Fleischanteils verwenden. Eine Portion wiegt zur Zeit (da ich ja noch 20% roh füttere) 250g. Macht also höchstes 12,5g Leber… Was mache ich mit den Rest???  Ich mag keine Leber (vielleicht muss ich meine Eltern überreden, mal wieder Leber zu machen und mir dann etwas abzwacken – eigentlich keine schlechte Idee ;-))… Bei 1 Kg wären es dann 50g  – immer noch zu wenig. Natürlich könnte ich auch mehr verarbeiten, aber leider sind ja meine Gefrierkapazitäten stark beschränkt… Ich werde auf jeden Fall schauen, ob ich am Wochenende frische Leber bekomme und dann sehe ich weiter…

Als nächstes werde ich anfangen den Rohfutteranteil zu erhöhen.  Ist das geschafft, werde ich mit der natürlichen Supplementierung anfangen (d.h. ohne Fertigmischungen).

6 Kommentare

  1. Toll ! Ich finde das wirklich klasse.
    Ich würde auch super gerne komplett barfen. Aber Yuri weigert sich hartnäckig roh zu fressen. So bekommen nur die anderen mehrmals die Woche roh. Allerdings achte ich beim NaFu und TroFu sehr auf Hochwertigkeit.

    • pashieno sagt

      Ich habe wirklich Glück mit meinen! Aber alle 4 wurden bei den Züchtern schon roh gefüttert (aber auch nur 20%) – also hatte ich damit wenigstens kein Problem ;-).

  2. Ich finde es toll welche mühe du dir gibst!
    Und ganz super finde ich natürlich, daß deine Racker das auch fressen!
    Mit meinen hätteste da sicherlich mehr Probleme ;)
    Ich bin gespannt was du weiterhin berichtest!
    LG Sylvia

    • pashieno sagt

      Denen bleibt auch nichts anderes übrig ;-)
      Ich hatte vorher eine Mäkelkatze (das sagten die mir schon im Tierheim – doch damals wusste ich noch nicht, auf was ich mich da einlasse) – du glaubst gar nicht wie glücklich ich jetzt bin!
      Selbst Connor ist harmlos gegen Minka…

      Ich hoffe, ich werde nur Positives zu berichten haben!

  3. Ich drück die Daumen dass deine es weiterhin genauso gut annehmen wie meine! :) Und so ne Leber ist ja immer recht flach und glibbrig… die könntest du doch auch in Stückchen schneiden und einfrieren? Soviel Platz nimmt die nicht weg ;)

    • pashieno sagt

      Es wären dann aber sehr kleine Portionen ;-) – ich kann ja nicht mit 12,5 g anfangen sondern musste viel kleiner beginnen.
      Ich bin heute sowieso bei meinen Eltern und dann werde ich vorschlagen, dass sie doch mal wieder Leber machen soll :-). Und dann könnte ich mal so einen Scheibe holen…

      Schneiden muss ich nicht mehr, ich habe einen Fleischwolf – bei 4 Katzen rentiert sich der.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »