Artos, Charly, Connor, Meine Katzen
Kommentare 6

Jahresrückblick – Mai

Im Mai habe ich mir meinen Robusta-Kratzbaum „gegönnt“. Mein bisheriger Kratzbaum hielt den Ansturm von 3 „jugendlichen“ Coonies nicht besonderes gut aus :-(.
Also musste etwas Stabiles her. Zufälligerweise war Anfang Mai auch eine Katzenausstellung in Nürnberg, bei der Robusta ausstellte. Und da sah ich ihn und musste ihn haben!

6 Kommentare

  1. Ich bin wirklich froh, dass ich mich für den entschieden habe. Er hält sogar aus, wenn alle 4 auf einmal hochklettern :-D.
    Absolut Coonie geeignet (dafür aber auch ein sehr stolzer Preis :-()!

  2. Ja, den Preis wollte ich gerade ansprechen ;)
    Aber! – alle Kratzbäume die was taugen, vor allem für Coonies sind teuer. Meine sind ja von PetFun und ich denke, im Preis lassen die beiden Hersteller sich garantiert nichts nach.
    Sind die Stämme und alle Platten bei Robusta auch aus Vollholz?

    • Die Stämme sind nicht aus Vollholz und ich vermute mal die Platten auch nicht (da ist Petfun sicher besser!).

      Ich habe mich aus mehreren Gründen für Robusta entschieden:
      1) Für mich ist es wichtig, den Kratzbaum live zu sehen.
      2) Ich wollte eine XXL-Liegefläche
      3) Ich konnte den Kratzbaum direkt mitnehmen :-).

      Petfun finde ich zwar von der Qualität her super, aber es gibt leider kein Modell, welches mir für meinen Standort im WZ gefallen hätte.

  3. Wow, Ihr habt aber auch einen tollen Kratzbaum. er gefällt mir gut. Ich habe im soomer einen selber gebaut mit Vollholz nach dem Vorbild von PROfeline. Die Platten sind aus Multiplex Holz und er ist verdammt schwer.Im januar will ich noch eine Neue Tonne in sonnengelb bauen. Und dann ist er eeeendlich ganz fertig.
    Für meine Sibis & Norweger mußte auch was stabiles her, nachdem der alte Baum Nachts mit einem lauten Knall in die Schrankscheibe geflogen ist. Das war ein Spass und wie immer fühlte sich niemand schuldig.

    Lieben Gruß Kathrin and Cats and Dog

  4. Ich bin leider handwerklich vollkommen untalentiert…

    Das kann mich mir vorstellen, dass sich keiner schuldig fühlt ;-)
    Bei mir kann sowas Gott sei Dank nicht passieren – keiner meiner (größeren) Kratzbäume steht in der Nähe von Schränken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) :D :( 8-) :girl: :-? :hach: :cry: :-x :-o :motz: :roll: :lol: :artos: :charly: :connor: :lany: :erasin: more »